Logo

Aufsteiger aus Halstenbek voll im Soll

Alle Neuigkeiten
25.05.2017 - 11:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Halstenbek/Schenefeld - Für den Aufsteiger HTS/BW96 Handball geht die Saison mit einem guten fünften Tabellenplatz zu Ende. Aber insbesondere im letzten Saisondrittel hat man zu viele unnötige Punkte liegengelassen. So wäre sogar eventuell der dritte Tabellenplatz in Reichweite gewesen.

"Natürlich haben der Wechsel von Florian Bitterlich nach der Hinrunde und die schwere Knieverletzung von Iven Halberschmidt gleich zu Beginn der Rückrunde im Rückraum große Lücken gerissen, die enormen Schwankungen in unseren Leistungen lassen sich aber auch damit nicht erklären. Auf der einen Seite holen wir zwei Siege gegen den Meister aus Ellerbek, geben aber gegen den Absteiger aus Esingen alle vier Punkte ab. Aus unserem ersten Jahr in der Hamburg-Liga haben wir aber dennoch viel mitgenommen", so HTS/BW96-Trainer Frank Unterspann gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Bereits jetzt befindet man sich in der Endphase in Sachen Kaderplanung für die Saison 2017/2018. Doch fix ist bislang noch nichts und die Mannschaft wird in den kommenden Wochen alles Weitere veröffentlichen.

SPRUNGUWURF.TV sucht Hobby-Redakteure (m/w) rund um den Amateurhandball in Hamburg und Schleswig-Holstein. Du hast Lust über deine Lieblingssportart zu berichten (Text, Foto, Video) ? Wir suchen auch noch Datenpfleger, die Statistiken einzelner Spiele in unsere Datenbank einpfelgen. Melde dich per Email "info(at)sprungwurf.tv" bei uns mit dem Betreff: "Bewerbung". Wir freuen uns dich in unserem Team demnächst begrüßen zu dürfen.


Hamburg-Liga (Herren) / HTS/BW96 Handball / HTS/BW96 Handball / Frank Unterspann