Logo

Aumühle feuert Trainer Nielsen

Alle Neuigkeiten
21.11.2018 - 07:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Aumühle-Wohltorf – Das zweite Kapitel von Holger Nielsen beim TuS Aumühle-Wohltorf wurde nach dem Spiel gegen die HSG Mönkeberg/Schönkirchen abrupt beendet. Nielsen gelang es nicht mehr die Mannschaft zu erreichen und verlor die Oberhand an die Führungsspieler.

Die Entscheidung der Sachsenwälder übermittelte Männerwart Timm Kretzschmar am Telefon und teilte Holger Nielsen die Gründe mit. Bereits am gestrigen Dienstagabend leitete sein Nachfolger die erste Trainingseinheit. Das Kommando übernimmt ab sofort Arne Schneider beim TuS und will ein positives Punktekonto am Ende der Saison vorweisen.

Doch es musste erst soweit kommen, dass die Mannschaft nicht mehr das Gefühl hatte, mit Nielsen den richtigen an der Seitenlinie zu haben. So wurden die Führungsspieler immer öfter auch die Antreiber neben dem Spielfeld. Auch aus diesen Gründen ist es wohl dem TuS mehrfach gelungen einen hohen Rückstand aufzuholen und fast noch mit Punkten zu belohnen.

Mit Arne Schneider ist nun ein Unbekannter in der Schleswig-Holstein-Liga mit dabei, der die Sportart verstanden hat. In seiner aktiven Karriere konnte Schneider bereits Erfahrung in der 3.Liga sammeln und war unter anderem auch schon als Trainer beim Damenoberligist TuS Hollenstedt in Niedersachsen tätig. Eine Verletzung an der Achillessehne zwang den Spielmacher jedoch zum Karriereende. Seine letzte Station als Spieler war bei der HG Hamburg-Barmbek.


Schleswig-Holstein-Liga (Herren) / TuS Aumühle-Wohltorf von 1910 e.V. / TuS Aumühle-Wohltorf / Holger Nielsen / Arne Schneider