Logo

Baltic in der kommenden Saison beim TSVA

Alle Neuigkeiten
24.05.2016 - 14:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Altenholz/Bad Schwartau - Bereits am 23.April verkündete die Reservemannschaft des VfL Bad Schwartau auf der mannschaftseigenen Facebookseite den Abgang von Trainer Mirko Baltic. Seit 2013 war Baltic für die U23 des VfL verantwortlich und gab seinen Abschied frühzeitig bekannt. Forciert Baltic fortan doch die Ausbildung zum A-Lizenz-Trainer.

"Unser Ziel ist es, in der neuen Saison unsere jungen Spieler weiter zu fördern und weiter zu entwickeln. Wir haben einen zusätzlichen Trainer gesucht, der uns bei allen Trainingseinheiten zur Verfügung steht und den von Mannhard Bech eingeschlagenen Weg mitgeht. Mirko Baltic war sofort Feuer und Flamme für die Aufgabe und das gemeinsame Projekt mit dem THW Kiel. Wir werden mit Mannhard und Mirko nächste Saison jede Menge Temperament und Leidenschaft auf der Bank haben", so TSVA-Geschäftsführer Matthias Fehrke auf der vereinseigenen Internetseite.

Wie der Drittligist TSV Altenholz auf seiner vereinseigenen Internetseite bekanntgab, wird Mirko Baltic ab der kommenden Saison das Trainerteam erweitern und zusammen mit Mannhard Bech die sportlichen Geschicke leiten. Durch die Tätigkeit beim TSVA wird Baltic zudem von der Kooperation mit dem Rekordmeister THW Kiel profitieren. So kann er beim Rekordmeistertrainer Alfred Gislason hospitieren.

"Matthias Fehrke hat mich angerufen und gefragt ob ich mir das vorstellen könnte mit Mannhart Bech das zu machen und nach ein paar Gesprächen und Telefonaten habe ich zugesagt. Mich reizt die Sache mit jungen willigen Spielern zu arbeiten und die dritte Liga nächstes Jahr wird der Brüller. Eine Menge Derbys dazu und ich kenne die Oberliga und die zweite Liga, aber die dritte Liga noch nicht. Ich möchte als Trainer meine Sicht erweitern und Erfahrungen sammeln. Noch dazu finde ich die Kooperation mit dem THW Kiel als sehr interessant und möchte das auch kennenlernen und mit den zusammen arbeiten. Ab Juni fange ich jetzt meine A-Lizenz an und mal gucken was danach kommt. Ich freue mich auf jeden fall auf die Mannschaft und das Umfeld und ich bin guter Dinge, dass wir eine gute Saison spielen werden", so Mirko Baltic gegenüber SPRUNGWURF.TV

Nachfolger beim VfL Bad Schwartau 2 wird der bisherige Co-Trainer Thomas Steinkrauß.


Oberliga HH/SH (Herren) / VFL Bad Schwartau von 1863 e. V. / TSV Altenholz von 1948 e.V. / VFL Bad Schwartau U23 / TSV Altenholz / Mirko Baltic / Thomas Steinkrauß