Logo

Das war der 16.Spieltag der S-H-Liga Damen

Alle Neuigkeiten
06.02.2018 - 16:55 | Quelle: sprungwurf.tv

Schleswig-Holstein - Überraschung in Schleswig. Gelingt dem Aufsteiger aus Neumünster ein Punktgewinn beim Slesvig IF. Ebenfalls als Aufsteiger hat der Preetzer TSV sein Wochenende positiv beendet und zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren. Wir haben wieder ein paar Trainerstimmen eingefangen.

TSV Lindewitt 40:19 (19:9) VfL Bad Schwartau
Dirk Friedrich (Lindewitt): keine Aussage.
Sven Kröger (Schwartau): keine Aussage.
 
Lauenburger SV 23:15 (12:8) SG Dithmarschen Süd
Carsten Mahnecke (Lauenburg): keine Aussage.
Nils Möller (Dithmarschen): Die ersten 15 Minuten haben wir ein super Spiel abgeliefert, haben 7:3 geführt, aber ab dann ging offensiv nix mehr. Sodass Lauenburg über Gegenstöße zu leichten Toren kam. Durch einige Ausfälle und angeschlagene Spielerinnen hatten wir auch kräftemäßig nichts mehr entgegenzusetzen.
 
MTV Heide 30:22 (14:12) HSG Fockbek/Nübbel
Helge Thomsen (Heide): keine Aussage.
Olaf Heck (Fockbek): keine Aussage. 
 
Slesvig IF 25:25 (12:15) SG WIFT Neumünster
Marco Heßel (Slesvig): keine Aussage.
Gerrit Fredenhagen (WIFT): keine Aussage.
 
HSG Mönkeberg-Schönkirchen 31:33 (10:18) SG Oeversee/Jarplund-Weding
Sven Dahmke (Mönkeberg): keine Aussage.
Torsten Eggebrecht (Oeversee): keine Aussage.
 
HC Treia/Jübek 20:24 (10:11) Preetzer TSV
Thomas Bleicher (Treia): keine Aussage.
Dennis Olbert (Preetz): keine Aussage.
 
TSV Alt Duvenstedt 33:26 (16:10) HSG Weddingstedt/Hennsted/Delve
Torben Kutschke (Alt Duvenstedt): Arbeitssieg ohne den großen Glanz. Gut begonnen, verlieren dann die Linie und bringen die Gäste wieder ins Spiel. Vor der Pause ziehen wir wieder an und setzen uns etwas ab. Nach der Pause machen wir es uns lange selbst schwer und dadurch auch das Spiel wieder spannend. Die letzten 10 min können wir uns dann entscheidend absetzen und so einen Sieg einfahren. Unsere Chancenverwertung war heute nicht gut. Wir können hier heute über 40 Tore werfen, scheitern aber immer wieder an der gegnerischen Torhüterin. Positiv ist die Rückkehr von Christiane Schröder. Leider knickt Britta Müller nach einer unglücklichen Aktion um und wird vermutlich länger ausfallen.
Ulrich Mohr (Weddingstedt): keine Aussage.

Schleswig-Holstein-Liga (Damen)