Logo

DHK landet Transfercoup mit Möller

Alle Neuigkeiten
22.01.2020 - 20:25 | Quelle: DHK Flensborg (Facebook)

Flensborg - Der Drittligaabsteiger DHK Flensborg hat einen Transfercoup für die kommende Saison gelandet. Vom Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau kommt der ehemalige Kreisläufer Marcel Möller zurück in die Grenzstadt. Für den aktuellen Tabellensechsten ein wichtiger Gewinn.

„Ich habe beim VfL Lübeck-Schwartau viele interessante Erfahrungen gesammelt, möchte mich jetzt aber verstärkt auf meine berufliche Zukunft konzentrieren. Ich habe in Lübeck viele Freunde gefunden und werde dieses tolle Team sicherlich vermissen. Ich freue mich jetzt auf eine hoffentlich erfolgreiche zweite Saisonhälfte und viele tolle Momente mit der Mannschaft“, so Marcel Möller in der vereinseigenen Pressemitteilung des VfL Lübeck-Schwartau.

Für Möller schließt sich somit langsam der Kreis. Hat der spielstarke Kreisläufer seine Handballkarriere im hohen Norden bei der SG Flensburg-Handewitt 2 und im Anschluss beim DHK Flensborg begonnen. Bereits von 2012 bis 2014 war Möller beim DHK aktiv. Weitere Stationen waren die SG Leutershausen (3.Liga), TSV Altenholz (3.Liga) und der VfL Lübeck-Schwartau (2.Bundesliga)

Marcel Möller wird, nach Angaben des Herrenoberligisten DHK Flensborg, für mindestens die nächsten drei Jahre das Trikots des dänischen Klubs tragen.

Fotoquelle. DHK Flensborg (Facebook)


Oberliga HH/SH (Herren) / DHK Flensborg Projekt 2 UG / VFL Bad Schwartau von 1863 e. V. / DHK Flensborg / VfL Bad Schwartau