Logo

Die restlichen Achtelfinale sind gespielt

Alle Neuigkeiten
06.10.2019 - 08:00 | Quelle: sprungwurf.tv
Schleswig-Holstein - Am gestrigen Freitag fanden die letzten beiden Pokalspiele des Achtelfinales des HVSH-Pokals statt. Das eigentliche dritte Spiel wurde im Vorwege bereits abgesagt, da der Suchsdorfer SV auf Grund vieler Verletzungen keine Mannschaft zusammenbekommen hat. Somit stehen alle Viertelfinalisten fest.
 
Die Übersicht - Herren
SG WIFT Neumünster vs. HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg 32:27
TSV Plön vs. HC Treia/Jübek 21:33
THW Kiel 3 vs. SG WIFT Neumünster 2 23:26
TSV Büsum 2 vs. TSV Sieverstedt 0:0*
TSV Büsum vs. HSG Tills Löwen 08 30:34
HSG Horst/Kiebitzreihe vs. HSG Eider Harde 37:27
HSG Tarp/Wanderup vs. DHK Flensborg 28:39
HSG Mönkeberg/Schönkirchen vs. SG Flensburg-Handewitt 2 38:32
 
Die Übersicht - Damen
HSG Tills Löwen 08 vs. HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen 23:33
TSV Altenholz vs. HSG Holstein Kiel/Kronshagen 26:27
SG WIFT Neumünster vs. HSG Jörl/Doppeleiche-Viöl 21:36
TSV Mildstedt vs. SG Kiel-Nord 24:25
SG Kollmar/Neuendorf vs. SG Todesfelde/Leezen 14:25
HSG Gettorf/Osdorf vs. HFF Munkbrarup 20:29
Suchsdorfer SV vs. SV Henstedt-Ulzburg 0:0**
HSG Mönkeberg/Schönkirchen vs. MTV Heide 28:38
 
*die Partie wurde zu Gunsten des TSV Sieverstedt gewertet, da der TSV Büsum 2 keine spielfähige Mannschaft aufbieten konnte.
**die Partie wurde zu Gunsten des SV Henstedt-Ulzburg gewertet, da der Suchsdorfer SV keine spielfähige Mannschaft aufbieten konnte.
 
Der Termin für die Auslosung der Viertelfinalpartien des HVSH-Pokals wird zeitnah bekanntgegeben.