Logo

Dritte Herren starten gegen Elmshorn in die Saison

Alle Neuigkeiten
04.09.2019 - 16:00 | Quelle: HG Hamburg-Barmbek

Hamburg-Barmbek - Die dritte Herrenmannschaft der HGHB startet am kommenden Samstag, 07.09.19 um 18.00 Uhr mit einem Heimspiel gegen das Elmshorner Handballteam im Margaretha-Rothe-Gymnasium in die Landesliga-Saison.

Die Mannschaft von Trainer Alfred Hötzsch wurde in der vergangenen Spielzeit nach einer durchwachsenen Hinrunde und einer starken Rückrunde - mit nur eine Niederlage gegen den späteren Meister aus Uetersen - Tabellendritter. Zu Beginn der Vorbereitung auf die Saison 2019/20 setzte sich das Team zusammen und besprach das Saisonziel. Es wurde sich darauf geeinigt, den dritten Platz mindestens bestätigen, eigentlich aber verbessern zu wollen. Das Wort „Meisterschaft“ fiel. Und wie schön wäre das, wenn nicht nur die HGHB3, sondern auch die HGHB2 Meister werden und aufsteigen würden? Und wenn die HGHB1 ihre Klasse halten würde? Dann hätte die HGHB je ein Männer-Team in der dritten, vierten, fünften und sechsten Liga – in Handballdeutschland bestimmt einmalig.

Wie weit jedoch Anspruch und Wirklichkeit voneinander entfernt liegen können, wurde den Landesliga-Handballern im Laufe der Vorbereitungsphase 2 klar, als Trainingseinheiten, Turniere und Testspiele noch nicht so liefen, wie erhofft – ja: teilweise sogar gar nicht gut waren. Dass sich der gesetzte Rückraum-Mitte-Spieler Patrick Zwart Ende August beim Turnier in Ahrensburg am Knie verletzte (Kreuzband und Außenminiskus) und längere Zeit ausfallen wird, war dann die negative Krönung. Dennoch bleiben die Saisonziele bestehen. Der Kader ist quantitativ groß und qualitativ eigentlich immer noch stark genug – wenn alle rechtzeitig in Form kommen und für das gemeinsame Ziel arbeiten. Nur gut, dass Mitte-Spieler Felix Landsberg nach dem Schreiben seiner Masterarbeit in Frankreich pünktlich zwei Tage von dem Saisonstart wieder zum Team stößt.

Die HGHB3 musste sich nach der Saison 2018/19 von Jan Kaiser (RL) und Michael Reich (RA) verabschieden, die von Trainer Hötzsch in die eigene Zweite geholt wurden. Zudem verließ Torwart Eduard Löwen das Team, da er einen Job in seiner Heimat annahm. Neu zum Team gestoßen sind Torwart Matthias Wendenburg, der aus der eigenen Vierten kam und der flinke Alexander Heuer, der vornehmlich auf Linksaußen aufläuft. Aus Australien zurückgekehrt ist Rückraumspieler Kevin Paulsen, der das Team im Rückraum verstärkt.

Der Gegner am kommenden Samstag, das Team aus Elmshorn, hatte bereits ein Saisonspiel. Am Dienstagabend spielte es gegen den Niendorfer TSV 2 23:23-Unentschieden. Die HGHB3 wird viel dransetzen, ihr erstes Saisonspiel zu gewinnen. Eine Location für die dritte Halbzeit ist bereits gefunden – nun bleibt zu hoffen, dass es auch etwas zu feiern gibt.

Kader: Kaspar Bensel, Hannes Terkatz, Matthias Wendenburg, Kai Wolff, Norman Kreikenmeier, Maximilian Mirsch, Sven Godau, Rouven Walter, Alexander Heuer, Flemming Naujocks, Brian Kweku Ewudzie, Sebastian Witt, Torben Leitner, Patrick Zwart, Nicolas Reinheimer, Kevin Hennike, Hendric Linnemann, Yannic Wilshusen, Sönke Waldt, Kevin Paulsen, Felix Landsberg, Steffen Schulz

geschrieben von Steffen Schulz


HG Hamburg-Barmbek / HG Hamburg-Barmbek 3