Logo

Eider Harde mit drei Spielen in drei Tagen

Alle Neuigkeiten
15.12.2018 - 07:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Hohn/Elsdorf/Breiholz/Hamdorf – Ein prall gefülltes Wochenende steht für den Aufsteiger in die Oberliga HH/S-H der Herren von der HSG Eider Harde bevor. Mangels Alternativen muss man innerhalb von drei Tagen gleich drei Spiele bestreiten.

Doch der Reihe nach.  Mit einem großen Kader gelang es der HSG von Anfang an im Pokalwettbewerb des Handballverbandes Schleswig-Holstein (HVSH) positiv teilzunehmen und so gelang es am Ende bis ins HVSH-Final-4 der Herren am 15. und 16.Dezember einzuziehen. Gleichzeitig steht aber noch der Ligabetrieb an und hier musste man bereits am Freitagabend zu Hause gegen den MTV Herzhorn ran. Wahrlich keine so tolle Ausgangslage für Trainer Matthias Hinrichsen, der es aber sportlich nimmt.

Trotz zahlreicher Versuche, das Ligaspiel zu verlegen, ist man beim Freitagabend geblieben. Wie Hinrichsen gegenüber SPRUNGWURF.TV mitteilte, waren die Alternativen nicht besser. Anders hat es da die SG WIFT Neumünster getroffen. Hier konnte das Ligaspiel gegen den VfL Bad Schwartau in den Januar 2019 verlegt werden, trotz angeblicher Spielbetriebssperrung durch den DHB im Rahmen der Heim-WM der Herren.


Oberliga HH/SH (Herren) / Männer-Turnverein Herzhorn von 1919 e.V. / HSG Eider Harde / SG WIFT Neumünster / MTV Herzhorn / HSG Eider Harde / SG WIFT Neumünster / Matthias Hinrichsen