Logo

Fünf neue Spieler für Hamburg-Barmbek

Alle Neuigkeiten
17.06.2016 - 13:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Hamburg-Barmbek - Verstärkung für den Herrenoberligisten HG Hamburg-Barmbek. Wie SPRUNGWURF.TV exklusiv vorliegt, hat sich der Verein aus Hamburg gleich mit fünf Spielern verstärkt. Ab sofort will man den Kurs auf junge und talentierte Spieler ausrichten.

"Zur kommenden Saison mussten wir vor allem auf unserer rechten Angriffsseite tätig werden. Frühzeitig haben wir uns um Verstärkungen bemüht, allerdings auch mit der internen Auflage, unseren Kader für die Zukunft aufzustellen und somit zu verjüngen. Aber auch Spieler an uns zu binden, die auch in der Defensive bereits Erfahrungen im zentralen Bereich machen konnten. Die erfolgreiche letzte Saison mussten meine Allrounder Timo Kretzschmar und Hendrik Meyn als Rechtshänder die RR-Position bekleiden. Das haben die Jungs super gemacht, aber ohne Linkshänder war unser Spiel zu berechenbar", so HG-Trainer Holger Bockelmann gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Mit Rune Hanisch vom VFL Bad Schwartau kommt der Wunschspieler von Trainer Holger Bockelmann zur HG. Hanisch sammelte in den vergangenen Jahren zahlreiche Erfahrung in der 2.Bundesliga und kennt ebenfalls die Oberliga von der zweiten Herrenmannschaft. Für die Position Rechtsaußen gelang es von der GWD Minden den talentierten und jungen Conrad Richtzenhain zu holen. Richtzenhain soll zusammen mit dem wieder genesenden Robin Hoth und Allrounder Felix Charbatzadeh den Abgang von Jacek Tomala kompensieren und für viel Wirbel sorgen. Frühzeitig gelang es die Linksaußenposition mit Talent Arnd Sasse von Zweitligaabsteiger SV Henstedt-Ulzburg (ab sofort als HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg unterwegs) zu verpflichten. Aus der A-Jugend vom HSV Hamburg kommt Torhüter Christoph Beutner. Beutner wird jetzt erst wieder voll ins Training einsteigen, aufgrund einer langen Erkrankung. Zusammen mit Matthias Nagl und Bastian Burchert wird der junge Torhüter das Trio bilden. Als letzter Zugang steht der Spielmacher Felix Weber vom TSV Bremervörde fest. Weber hat in seinen jungen Jahren auf Rückraummitte in der Oberliga Nordsee erfolgreich Akzente setzen können. Nach dem Weggang Arne Schneider soll Weber die Lücke schließen und zusammen mit Per Becker und Hendrik Meyn die Mannschaft auf dem Spielfeld führen.


Oberliga HH/SH (Herren) / HG Hamburg-Barmbek / HG Hamburg-Barmbek