Logo

HG OKT 2 als Sprungbrett und neuem Trainerteam

Alle Neuigkeiten
24.09.2018 - 06:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Owschlag/Kropp/Tetenhusen – Als Absteiger aus der Oberliga HH/S-H in die Schleswig-Holstein-Liga der Damen ist man normalerweise Titelaspirant. Aber nicht so bei der HG OKT 2, die bereits in der vergangenen Saison frühzeitig die Weichen auf die neue Saison gestellt hat. Hierfür gelang es das Trainerteam zusätzlich zu erweitern.

„Unser Saisonziel ist es jede einzelne Spielerin besser zu machen“, so die Devise von HG-Trainer Jörg Becker gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Mit Jörg Becker und Anna Heyck-Schäfer wurden die Weichen frühzeitig gestellt. Zur neuen Saison schied Heyck-Schäfer aus beruflichen Verpflichtungen aus, sodass Jörg Becker vorerst der alleinige Chef war. Doch nun gelang es mit Vagn Hansen ein alter Bekannten bei der HG zurück an Bord zu holen. Beide zusammen wollen die Talente auf den Weg in die Drittligamannschaft begleiten und haben dies bereits zur letzten Saison mit Lotta Bremer und Inra Krück erfolgreich geschafft.

„Die SH-Liga ist eine sehr starke und ausgeglichene Liga wo jeder jeden schlagen kann. Es gab ja auch schon in der frühen Phase einige unerwartete Ergebnisse. Wir freuen uns auf eine spannende Saison mit vielen Überraschungen“, so Becker weiter.

Neu in dieser Saison mit dabei sind Jule Lipka vom TSV Alt Duvenstedt und Nicole Born von der HSG Fockbek/Nübbel.


Schleswig-Holstein-Liga (Damen) / HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen / HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen 2 / Jörg Becker