Logo

HHV hat neuen Vizepräsidenten Finanzen

Alle Neuigkeiten
08.08.2019 - 06:00 | Quelle: Hamburger Handball-Verband

Hamburg - Wie der Hamburger Handball-Verband (HHV) am 6.August auf seiner verbandseigenen Internetseite mitteilte, wurde mit Sven Dreher ein neuer Vizepräsident Finzanzen ernannt.

Der 48-jährige Diplom-Wirtschaftsinformatiker, der als Teamleiter „Monitoring & Reporting Systems“ bei der QSC AG arbeitet, wurde vom Präsidium kommissarisch ernannt. Damit ist auch das letzte Amt im Präsidium, das seit dem Rücktritt von Elke Becker im Oktober 2018 vakant war, wieder besetzt. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und die Möglichkeit, den Handballsport im Hamburger Raum weiterhin mit ehrenamtlichen Engagement zu unterstützen“, erklärte Dreher.

Bis 2018 war Dreher 30 Jahre lang selbst auf dem Handballfeld aktiv und ist seit 1994 auch als Schiedsrichter unterwegs. Als Schiedsrichterobmann des VfL Pinneberg, acht Jahre lang als Kassenwart bei der HSG Pinnau und auch als mehrjährige Gesamtleitung eines Jugendzeltlagers mit über 100 Teilnehmern mit dem Schwerpunkt Finanzen konnte er zahlreiche ehrenamtliche Erfahrungen sammeln. Zurzeit sitzt er noch als Beisitzer im Vorstand der HSG Pinnau und ist zudem Kassenprüfer beim VfL Pinneberg. „Ich bin gespannt auf die für mich neue Sichtweise auf unsere Sportart“, so Dreher.

Fotoquelle: Hamburger Handball-Verband