Logo

HSG Ostsee N/G gelingt Transfercoup

Alle Neuigkeiten
03.06.2015 - 14:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Neustadt/Grömitz - Wie die "Lübecker Nachrichten" in ihrer heutigen Printausgabe berichten, ist der HSG Ostsee N/G ein Transfercoup gelungen. Der souveräne Meister der Landesliga Süd und somit Aufsteiger in die SH-Liga konnte vom Drittligaabsteiger THW Kiel 2 Rückraumspieler Tjark Müller verpflichten.

"Wir freuen uns alle sehr und sind stolz darauf, dass sich Tjark Müller für uns entschieden hat. Er hatte unterschiedliche Anfragen von weit höherklassigen Vereinen", so Teammanager Roland Dieckmann gegenüber den "Lübecker Nachrichten".

Der 22-Jährige Müller war seit der B-Jugend beim Rekordmeister aktiv und wechselte damals vom TSV Kronshagen zum THW Kiel. Bereits seit 2012 spielte der Rückraumspieler in der Reserve vom THW Kiel und schaffte 2013 den Aufstieg in die 3.Liga. Sein Debüt bei den Profis gab Müller am 16.Oktober 2013 im Ligaspiel gegen die HBW Balingen-Weilstetten und wurde 2014 Deutscher Meister. Sein erstes europäisches Spiel bestritt Tjark Müller am 20.November 2013 gegen Dunkerque HBGL in der EHF Champions League. Ingesamt kommt er auf vier Einsätze und ein Siebenmetertor. In der abgelaufenen Saison musste Müller mit seiner Mannschaft schon wieder Abschied vom Abenteuer "3.Liga" nehmen und beendete die Saison als Tabellenfünfzehnter.

"Mit seiner Qualität im linken Rückraum und in der Abwehr werden wir noch unberechenbarer. Er ist ein weiterer Garant dafür, um unsere sportlichen Ziele zu erreichen", ein sichtlich erfreuter Roland Dieckmann weiter gegenüber den "Lübecker Nachrichten".


Schleswig-Holstein-Liga (Herren) / THW Kiel e. V. von 1904 / HSG Ostsee N/G / THW Kiel 2 / HSG Ostsee N/G 1 / Tjark Müller