Logo

Lübeck plant die Zukunft

Alle Neuigkeiten
18.03.2017 - 18:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Lübeck - Die letzten beiden Jahren verliefen wie in einem Rausch. Nach dem man die SH-Liga im vorletzten Jahr dominierte und in einem spannenden Schlussspurt den Aufstieg in die Oberliga schaffte, musste man nach nur einer Saison den Abstieg hinnehmen. Bei jetzt noch sechs ausstehenden Spielen gehen die Planung beim TuS Lübeck 1893 für die Zukunft so richtig los. So gab der Vorstand bekannt, ein neues Trainerduo zu installieren.

Die bisherigen Trainer Daniel Friedrichs und Harro Naujeck werden somit ab der kommenden Saison nicht mehr an der Seitenlinie der TuS stehen. Friedrichs wird einen Schritt zurückmachen und zukünftig seine eigenen Kinder in der Jugend des TSV Pansdorf trainieren. Naujeck hingegen wird vorerst eine Handballpause einlegen und sich seiner Familie widmen. So stehen dann seine beiden Kinder im Vordergrund.

"Anschlussförderung, Persönlichkeitsentwicklung und Teamgeist sind die Kernthemen. Nicht jedes gut ausgebildete Talent schafft auf Anhieb den Sprung in den hohen Leistungsbereich. Da wollen wir ansetzen und die tolle Arbeit unserer Vorgänger fortführen, die gezeigt hat, wie sich junge Spieler bei angemessenem Wettkampfniveau und adäquatem Umfeld weiterentwickeln können", zeigt Neu-Trainer Matthias Krellenberg den Weg für die Zukunft gegenüber SPRUNGWURF.TV auf.

Nachfolger werden dann Matthias Krellenberg und Tobias Richter. Der 46-Jährige Krellenberg, mit nun knapp zwanzig Jahren Trainer-Erfajrung, wird hierbei die leitende Funktion als Cheftrainer übernehmen. Seit nunmehr drei Jahren sind Krellenberg und sein Co-Trainer Tobias Richter zusammen für die zweite Herrenmannschaft des TuS verantwortlich und den bisherigen Weg im Verein weitergehen.

"Unser Ziel ist es, zunächst einmal wieder eine schlagkräftige Truppe um den verbleibenden Kern von gestandenen Spielern aufzubauen, um uns weiterhin in der SH-Liga zu etablieren und immer den maximal möglichen Erfolg zu erreichen, der nicht nur von handballerischem Talent sondern auch vom Teamgedanken abhängig ist. Natürlich hoffen wir auch noch auf Spielerneuzugänge, da auch das Umfeld beim TuS Lübeck wirklich gute Rahmenbedingungen zu bieten hat", so Krellenberg weiter gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Das bisherige Trainerduo hat in den kommenden Spielen noch einiges vor. So will man das Zepter mit einem gutem Tabellenplatz am Saisonende übergeben.


Schleswig-Holstein-Liga (Herren) / Turn- und Sportverein Lübeck von 1893 e.V. / TuS Lübeck 1893 1