Logo

Mildstedt auf Trainersuche

Alle Neuigkeiten
19.01.2017 - 14:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Mildstedt - Der nächste Verein muss sich auf Trainersuche begeben. Nach einer Teambesprechung zwischen Mannschaft und Trainerstab, hat sich herausgestellt, dass einige Spieler sich über ein neues Gesicht als Trainer freuen würde. Aus diesem Grund tritt der aktuelle Trainer zum Saisonende zurück.

„Einige von meinen Spielern trainiere ich schon seit der Jugend und bin kontinuierlich mit denen weitergegangen. Das ist jetzt ein Zeitraum von 8 Jahren. Das man sich dann nach der Zeit in und auswendig kennt ist völlig verständlich. Hinzu kommt auch noch, dass ich mit vielen Spielern vor meiner Zeit als Trainer etliche Jahre gemeinsam in der ersten Mannschaft gespielt habe“, so Thorsten Schella exklusiv gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Um der Mannschaft den Schritt zu erleichtern, hat sich Schella dazu entschieden zum Saisonende zurückzutreten. Der aktuelle Trainer ist froh über die Entscheidung und wird bis zum Ende seiner Trainertätigkeit alles geben, um den einen oder anderen Tabellenplatz nach oben zu klettern. Hinzu kommt ebenfalls, dass Schella sämtliche Positionen wie Teammanger und Co-Trainer in Personalunion inne hatte.

„Mein Plan ist es jetzt ein sogenanntes Sabbat-Jahr einzulegen, um den Akku wieder voll aufzuladen und mich dann neuen Aufgaben zu widmen. Aber wer weiß, ich bin für alles offen. Nichts desto trotz verlasse ich die Mannschaft mit viel Wehmut. Wir haben viel miteinander erlebt und wir gehen in einem sehr guten Verhältnis auseinander. So wie alles abgelaufen ist, kann man es wohl als perfekt bezeichnen. Bis zum Saisonende werde ich selbstverständlich alles für die Mannschaft geben“, so Schella weiter gegenüber SPRUNGWURF.TV.


Schleswig-Holstein-Liga (Herren) / TSV Mildstedt v. 1964 e.V. / TSV Mildstedt / Thorsten Schella