Logo

Neubrandenburg verabschiedet drei Spieler

Alle Neuigkeiten
20.04.2019 - 08:00 | Quelle: fb/SVFortuna50

Neubrandenburg - Am letzten Heimspieltag musste der SV Fortuna ´50 Neubrandenburg drei Spieler der ersten Herrenmannschaft verabschieden. Zwei Spieler waren unter anderem jahrelang beim SV aktiv und wurden gebührend verabschiedet.

Die Rede ist von Charly Bornkessel, Rico Kaatz und Roman Bernhardt. Bornkessel spielte seit der E-Jugend bei den Fortunen und durchlief in den letzten vierzehn Jahren sämtliche Jugendmannschaften. Mit seinen nun 22 Jahren beendete Bornkessel seine Ausbildung in Neubrandenburg und studiert seit März diesen Jahres in Hamburg.

Rico Kaatz war ebenfalls jahrelang beim SV aktiv und ist seit der F-Jugend im Verein verwurzelt. Mit seinen aktuell 18 Jahren beendete Kaatz erfolgreich seine Schullaufbahn mit dem Abitur und beginnt im Sommer in Rostock eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann.

Der letzte im Bunde ist Roman Bernhardt. Bernhardt kam kurzfristig aus Grimmen zu den Fortunen und half seit Februar im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga Ostsee-Spree aus. Doch nach dem Saisonende ist für Bernhardt Ende und er will mehr Zeit für Familie und Beruf haben.

Fotoquelle: SV Fortuna ´50 Neubrandenburg


SV Fortuna 50 Neubrandenburg e.V. / SV Fortuna 50 Neubrandenburg / Roman Bernhardt / Charly Bornkessel / Rico Kaatz