Logo

Neue Geschäftsführerin beim Hamburger Handball-Verband

Alle Neuigkeiten
01.04.2016 - 15:30 | Quelle: sprungwurf.tv

Hamburg - Am gestrigen Donnerstagnachmittag gab der Hamburger Handball-Verband (HHV) die neue Geschäftsführerin bekannt. Wie der Verband auf der verbandseigenen Internetseite mitteilte, wird ab dem 01.April Pia Zufall die Aufgaben als neue Geschäftsführerin übernehmen.

"Durch ihre langjährige Tätigkeit beim Deutschen Olympischen Sportbund bringt sie viel Erfahrung und fundiertes Wissen mit. Die hatte bereits beim DOSB Personalverantwortung, ist sehr gut vernetzt und weiß, worauf es ankommt", so HHV-Präsident Rolf Reincke gegenüber der verbandseigenen Internetseite.

Zufall übernimmt vor allem die Leitung und Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Organisation der Geschäftsstelle übernehmen wird. Aber auch die Entwicklung nachhaltiger Strategien für den Handball sowie von Konzepten zur Akquise von Fördergeldern, Sponsoren und Partnern gehören zu ihrem Aufgabenbereich.

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Sportentwicklung ist ein hochkomplexes Thema, für das wir gute Strategien benötigen. Ich möchte mit dem HHV Impulse an die Vereine für die Entwicklung geben und sehe den Verband gleichzeitig auch als Dienstleister für die Vereine", so die neue HHV-Geschäftsführerin Pia Zufall gegenüber der verbandseigenen Internetseite.

Der Verband hatte Ende November die offene Stelle mit einem 2-Jahres-Vertrag ausgeschrieben. Dabei hat sich Zufall gegen zahlreiche Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchgesetzt.

Genügend Fachwissen bringt Pia Zufall mit. War Zufall acht Jahre lang als Diplom-Soziologin und Diplom-Sportwissenschaftlerin bei der Dachorganisation des deutschen Sports angestellt. 2011 zog es sie dann aus familiären Gründen von Frankfurt am Main nach Hamburg. Seit 2012 arbeitet Zufall als freiberufliche Projektmanagerin für Sportverbände. Ebenfalls seit 2012 ist sie als Mediatorin tätig.