Logo

Neues Trainerduo in Henstedt-Ulzburg

Alle Neuigkeiten
28.03.2018 - 12:05 | Quelle: sprungwurf.tv/SV Henstedt-Ulzburg (PM)

Henstedt-Ulzburg - Es geht in Richtung Zukunft beim SV Henstedt-Ulzburg. Heute gab der Verein in einer Pressemitteilung die Verpflichtung vom Trainerduo Schwarz/Menzel für die Herrenmannschaft bekannt.

Mit dem Trainerduo hat der SVHU ein erfahrenes und motiviertes Trainergespann gefunden, die im Herrenbereich in der kommenden Saison - unabhängig von der Liga – ein Team mit Perspektive aufbauen sollen. Ziel sei es vor allem den jungen Spielern ein attraktives Umfeld zu geben, in dem sie sich nicht nur weiterentwickeln können, sondern durch ihren eigenen Einsatz auch an ihrer sportlichen Perspektive im Froschteich entscheidend mitwirken können.

Thomas Schwarz hat bereits viel Erfahrung gemacht mit dem Aufbau von Teams. Der B-Lizenzinhaber hat in seiner 28-jährigen Trainerlaufbahn schon Teams in beinahe allen Ligen trainiert und nach oben gebracht. Seit 2010 lebt der geborene Dithmarscher mit seiner Frau und seinem Sohn in Henstedt-Ulzburg und hat als Spieler beim TSV Brunsbüttel in der Oberliga aktiv gespielt. Beruflich ist Thomas im Management bei den HHLA Container Terminals im Hamburger Hafen unterwegs. Als Trainer begann er seine Karriere bei der HSG Marne Brunsbüttel und führte 4 Jahre lang die 1. Männer und die männliche A-Jugend in der Oberliga S-H, sowie weitere 4 Jahre die 1. Frauenmannschaft als Co-Trainer in der Regionalliga Nord-Ost und in der 2. Bundesliga. Weitere Stationen im Männer- und Frauenhandball fand Thomas beim SC Poppenbüttel, SV Beckdorf, dem VfL Horneburg und zuletzt beim FC St. Pauli, wo er die Frauen und die Männer jeweils von der Landesliga bis in die Oberliga führte.

Mit ihm auf der Bank wird Michael Menzel sitzen. Der gelernte Diplom-Kaufmann verdient sein Geld bei der Lufthansa-Technik und ist gerade 39 Jahre jung geworden. Handball lernte er bei der Eintracht Hohn und später bei der HSG Hohn Elstorf. In der A-Jugend wechselte er zum THW Kiel, wo er auf den Trainer der männlichen A-Jugend, Nico Kibat stieß und beide gemeinsam 2 Jahre spielten. Nach der A-Jugend ging es für Michael über den TSV Owschlag, den Büdelsdorfer TSV, den TSV Alt-Duvenstedt sogar auf internationales Parkett. Ein Jahr spielte er bei Halsthammar SK in der schwedischen 3. Liga. Ab 2005 verschlug es ihn wieder nach Schleswig-Holstein in die alte Heimat, bis er von 2011 bis 2015 schon einmal im Froschteich zuhause war. Damals eigentlich als Spieler für die 2. Männermannschaft. Allerdings zwang ihn eine Verletzung auf die Bank und fortan war er als Co-Trainer aktiv. Zur Zeit spielt Menzel noch „mit den alten Kumpels“ bei der OKT 2 in der Kreisoberliga. Auch Michael Menzel lebt in Henstedt-Ulzburg. Der Kontakt wurde von Nico Kibat aufgebaut. Auch Kibat hat ein großes Interesse daran, dass die Jugendlichen aus der A-Jugend ein sportliches Zuhause finden.

Die enge Zusammenarbeit mit Schwarz und Menzel soll auch in Zukunft Früchte tragen, denn Nico Kibat bleibt Trainer der „Junior Frogs“ männliche A-Jugend. Mit den beiden neuen Verantwortlichen für die 1. Männermannschaft, den Jugendtrainern Nico Kibat und Marcel Lother und Steffen Wegner ist der männliche Jugendbereich für die Zukunft hervorragend aufgestellt - so der SVHU.


Sportverein Henstedt-Ulzburg e.V.