Logo

Oberligist ATSV Stockelsdorf mit neuem Gesicht in die neue Saison

Alle Neuigkeiten
09.06.2015 - 10:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Stockelsdorf - Der letztjährige Tabellenvierte der Oberliga HH/SH der Frauen startet heute mit dem Auftakttraining in die neue Saison. Am letzten Spieltag der vergangenen Saison ist man durch eine deutliche Niederlage bei der SG Todesfelde/Leezen geradeso an der Vize-Meisterschaft vorbeigeschrammt.

Im gesamten Umfeld des ATSV ist durch die gute Platzierung eine Art Aufbruchstimmung zu verspüren. Auch aus diesem Grund hat man noch einmal deutlich den Kader verstärkt. Gleich neun neue Gesichter kann man zur neuen Saison im ATSV-Trikot bestaunen. Darunter gleich vier Spielerinnen (Nina Schmidt, Alina Krey, Jenny Stapelfeldt, Annika Kranich) vom Absteiger der 2.Bundesliga TSV Travemünde. Hinzu kommen Laura Hirt, Kristin Schröder (beide Lübeck 76), Nike Denker, Katharina Katha Pünner (eigene A-Jugend) sowie Kati Schmöde (eigene A-Jugend), die letzte Saison bereits einige Einsätze bei den Damen hatte. Zusammen mit den etablierten Spielerinnen aus der letzten Saison Johanna Pallocks, Susen Langanke, Nina Mitschker, Svenja Kranich und Angelina Graville bilden sie den Kern der Mannschaft.

Das Startprogramm für die Stockelsdorferinnen hat es gleich in sich. Muss man zu Beginn gegen die Topfavoriten AMTV Hamburg (Vize-Meister), SC Alstertal-Langenhorn (Tabellensiebter), HSG Jörl/Doppeleiche Viöl (Tabellendritter), TSV Wattenbek (Tabellensechster), TSV Altenholz (Meister) antreten. Bereits nach diesen Spielen wird zu sehen sein, ob das gesteckte Ziel sowie die neu zusammengestellte Mannschaft funktioniert.

Stodo-Trainer Andreas Juhra: "Uns erwartet ein sehr spannendes Projekt. Wir haben eine komplett neue Mannschaft mit vielen neuen Spielerinnen, die keine gute letzte Saison erlebt und jetzt Lust auf was Neues mit richtigem Spaß haben. Wir müssen viele dieser Spielerinnen mental aufbauen, um Ihnen das genommene Selbstbewusstsein zurückzugeben und sie im Trainingsprozess ermutigen ihre individuellen Stärken, die alle zweifelsfrei haben, gewinnbringend für das Team einzubringen."

Indes ist die Kaderplanung noch nicht ganz abgeschlossen. "Wir haben noch Kontakt zu zwei potentiellen Verstärkungen für unser Team. Hier müssen noch Kleinigkeiten geregelt werden und wir hoffen dann auch bald Vollzug melden zu können.“, so Teammanger Nico Schmidt in der Pressemitteilung des Vereins.


Oberliga HH/SH (Damen) / ATSV Stockelsdorf von 1894 e.V. / ATSV Stockelsdorf