Logo

Oberligist HSV Handball 2 will in der Saison 2015/2016 oben angreifen

Alle Neuigkeiten
12.06.2015 - 09:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Hamburg - Am gestrigen Donnerstag gab der HSV Handball 2 auf seiner vereinseigenen Internetseite den Kader für die kommende Saison in der Oberliga HH/S-H bekannt. Mit dabei gleich acht Neuzugänge, welche zum Teil aus dem eigenen Nachwuchs sowie von anderen Vereinen kommen.

Das Vorhaben in der kommenden Saison lässt keine Zweifel zu. Mit achtzehn Spielern geht die Reserve des HSV Handballs in die Saison und wird wie im vergangenen Spieljahr um die Meisterschaft - und somit auch um den Aufstieg mitspielen. Aus dem Kader der abgelaufenen Saison haben gleich acht Spieler (Sebastian Bütow, Ole Stabick, Jonathan Papirow, Tim Witte, Jari Brüggmann, Florian Pröhl, Lukas Paetzel und Lennard Danielsen) um ein weiteres Jahr verlängert. Hinzu kommen Justin Rundt und Tim Stefan, die beide zusätzlich mit einem Zweitspielrecht für den Zweitligisten SV Henstedt-Ulzburg ausgestattet sind. Einziger Spieler mit einem Profivertrag wird Felix Mehrkens sein, der zwischen der Bundesliga- und Reservemannschaft pendeln wird.

Verstärken werden zusätzlich vier Spieler aus der letzjährigen A-Jugend des Bundesligisten. Bereits in der vergangenen Oberligasaison konnten Finn Nowacki, Bent Kröhnert, Finn Maciejewski und Torge Stauder erste Einsätze im Herrenbereich sammeln und konnten mit ihrem Potenzial überzeugen.

Hinzu kommen ebenfalls vier externe Neuzugänge. Die Kreisposition verstärken werden aus der Oberliga Niklas Weller vom TSV Ellerbek und 3.Liga Marek Werner vom SV Beckdorf. Der 19-Jährige Rückraumspieler Finn Klang, aus der Reserve der SG Flensburg-Handewitt, wird in Zukunft ebenfalls für den HSV 2 auf Torejagd gehen. Aufgrund eines Auslandsaufenthaltes wird Klang jedoch erst im September zur Mannschaft stoßen. Für Rückraumrechts ist es dem HSV Handball 2 gelungen, mit Lasse Kohnagel einen wurfstarken Spieler zu holen. Der erfahrene Linkshänder absolvierte bereits mehrere Spielzeiten in der 2. Bundesliga, wo er stets zu den Top-Torschützen der Liga gehörte. Kohnagel wechselt ebenfalls wie Marek Werner vom SV Beckdorf in die Hansestadt.

Bereits beim letzten Heimspiel wurden drei Spieler verabschiedet. Mit Kevin Herbst, Max H. Herrmann und Lukas Stürze haben gleich drei wichtige Stützen den Verein verlassen. Herbst spielt zukünftig für den Zweitligisten HC Erlangen (wir berichteten) und will so schnell wie möglich zurück in die 1.Bundesliga. Herrmann hingegen verschwindet derweil komplett von der Handballfläche und wird zukünftig als Schifffahrtskaufmann arbeiten. Zwischen dem Verein und Linksaußen sowie Torgarant Lukas Stürze ist kein neuer Vertrag für die kommende Saison zustande gekommen. Von Seiten des Vereins wurde lange gewartet, bis man sich entschieden hat Stürze keinen neuen Vertrag anzubieten. Hintergrund sei wohl gewesen, dass man sich mit dem eingesparten Gehalt in einer besseren Ausgangsposition sah, um sich mit Linkshänder Kohnagel auf einen Vertrag zu einigen. Nach über zwanzig Jahren Handball wird Stürze sich erst einmal auf den Job und sein Studium konzentrieren. In seiner bisherigen Handballkarriere hat er bereits Profiverträge beim THW Kiel und dem damaligen Zweitligisten TSV Altenholz unterschrieben und ging ebenfalls für beide Vereine in der 3.Liga auf Torejagd.

„Ich denke, dass wir unser Team, nach der super Saison, erneut sehr gut aufgestellt haben. Genauso freue ich mich über die Kontinuität bei der Mannschaftsführung. Nun gilt es für unsere Jungs, sich bestmöglich auf die neue Saison vorzubereiten. Ich bin gespannt und in froher Erwartung auf die neue Spielzeit und spannende Heimspiele in der Volksbank Arena“, so Nachwuchs-Chef Gunnar Sadewater gegenüber der vereinseigenen Internetseite.

Auf der Trainerbank werden weiterhin Jens Häusler und Markus Groß aktiv sein und gehen gemeinsam in ihre fünfte Spielzeit. Ebenfalls an Bord bleibt der langjährige Handballer des HSV Florian Meier als Torwart-Trainer.


Oberliga HH/SH (Herren) / TSV "Up ewig ungedeelt" e.V. Ellerbek und Umgebung / HSV Handball Sportverein Hamburg e.V. / SV Beckdorf / TSV Ellerbek / HSV Hamburg / SV Beckdorf / Max-Henri Herrmann / Lukas Stürze / Jonathan Papirow / Ole Stabick / Sebastian Bütow / Kevin Herbst / Jens Häusler / Markus Groß / Gunnar Sadewater