Logo

OG-Cup geht in seine 8. Saison

Alle Neuigkeiten
12.08.2019 - 06:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Oldenburg i. H. - In diesem Jahr geht der O/G-Cup vom 17. bis 18.August in seine 8.Saison, mit insgesamt zehn Altersgruppen. Eines der größeren Handballturniere im Sommer steigt somit in Ostholstein. Verantwortlich sind dafür gleich knapp 50 Orga-Team-Mitglieder, die den Jugendlichen ein einmaliges Erlebnis bieten wollen.

Mit dabei - und das als kleine Premiere - sind in diesem Jahr sogar drei Mannschaften der Partnergemeinde Blain aus dem Nachbarland Frankreich. Eigens dafür haben Turnierleiter Dominik Hollich und sein Team die Internetseite des Turniers zum Teil ins Französische übersetzen lassen. Das seit 2012 existierende Turnier von der E- bis zur A-Jugend im weiblichen und männlichen Bereich hat alle Altersklassen besetzt und geht somit in zehn Altersgruppen an den Start.

"Wir haben keine Leistungsstaffelung. Allerdings hat sich in den letzten 3 Jahren eine Teilnehmerschaft aus dem mittleren und gehobenen mittleren Leistungsbereich etabliert. So sind Turniere mal etwas schwächer und mal sehr stark besetzt. In diesem Jahr gibt es zum Beispiel im Turnier der männlichen Jugend-A eine besonders starke Konkurrenz", freut sich Turnierleiter Dominik Hollich gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Gespielt wird in zwei Sporthallen in Oldenburg (Blain-Halle und Wagrienhalle) am Samstag und Sonntag. Das Gesamtkonzept kann sich dabei sehen lassen. So steht neben dem sportlichen auch der Spaß im Vordergrund. Bei toller Stimmung mit Hallensprecher, Musik und Rahmenprogramm werden alle Plätze ausgespielt. Erstmals wird zudem an die Turniersieger zusätzlich zu Sachpreisen auch ein Pokal übergeben – der O/G-Cup.

Möglich machen das Event viele große und kleine Sponsoren. So zählen das Sport- und Modehaus Johannsen aus Oldenburg als Ausrüstungspartner des O/G-Cups und die Firma Mildenstein von Fehmarn als Getränkepartner zu den großen Unterstützern. Doch auch zahlreiche weitere Sponsoren wie zum Beispiel Eppendorf, fielmann, die Fahrschule Arndt, Auritec, Unizell Medicare GmbH, Schwartauer Werke und viele mehr tragen einen entscheidenden Teil zum Turnier bei.

Für das leibliche Wohl und die Übernachtung ist gesorgt. Steht mit der Wagrien-Kaserne Putlos eine Unterkunft mit über 200 Schlafmöglichkeiten zur Verfügung. Dabei müssen die Teilnehmer nicht in eigenen Schlafsäcken übernachten, sondern bekommen richtige Betten gestellt. Durch das routinierte Team benötigt es nach einigen Jahren keine große Vorlaufzeit mehr, sodass in einer Art "Sprintphase" von 3-4 Monaten alles Wichtige geklärt wird. Nur wenige Bausteine – wie Genehmigungen einzuholen, Hallen zu reservieren, Turnierpartner zu akquirieren, das Turnierportal zu aktualisieren und die sozialen Medien zu bespielen – benötigen etwas mehr Vorlauf.

Weitere Informationen so wie Live-Ergebnisse gibt es auf dem Turnierportal og-cup.hsg-wagrien.de.

Fotoquelle: OG-Cup