Logo

Punktabzug für Oberligaabsteiger AMTV

Alle Neuigkeiten
30.11.2016 - 12:45 | Quelle: sprungwurf.tv

Hamburg-Rahlstedt/Tornesch - So war das nicht geplant. Nach dem Spiel und dem damit verbundenen Sieg war am Samstag noch alles in Ordnung beim AMTV Hamburg. Ein Tag später ist der Hamburger Handball-Verband trotzdem auf das Spiel aufmerksam geworden. Grund war das Einsetzen eines Spielers, welcher nicht auf dem Spielberichtsbogen eingetragen war.

"Der AMTV Hamburg hat einen Spieler eingesetzt, der nicht im Spielbericht eingetragen war. Aufgefallen ist dies, als der Spieler ein Tor erzielt hat. Der Spieler konnte auch nicht nachträglich eingetragen werden, weil bereits 14 Spieler eingetragen waren. Nach Regel 4:3 Internationale Handball-Regeln war der Spieler somit nicht teilnahmeberechtigt. Gemäß § 19 Abs. 1 h) DHB-Rechtsordnung musste deshalb das Spiel für den AMTV Hamburg mit 0:2 Punkten und 0:0 Toren* als verloren gewertet werden. Ein Ermessensspielraum besteht in so einem Fall nicht", so HHV-Erwachsenenspielwart Markus Fraikin exklusiv gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Für eine Stellungnahme war auf Seiten des Oberligaabsteigers AMTV Hamburg leider keiner zu erreichen. Durch den Punktabzug rutscht der AMTV weiter in der Tabelle ab und belegt nun den zehnten Tabellenplatz.

*Aus technischen Gründen ist die Erfassung von 0:0-Toren und 0:2-Punkten nicht möglich. Wir werden dies umgehend umstellen.


Hamburg-Liga (Herren) / TuS Esingen e.V. / Altrahlstedter Männerturnverein von 1893 e.V. / AMTV Hamburg / TuS Esingen 2