Logo


Punkteabzug in der Schleswig-Holstein-Liga

Alle Neuigkeiten
02.01.2015 - 00:30 | Quelle: sprungwurf.tv

Süderlügum - Die Schleswig-Holstein-Liga der Männer wurde kräftig durcheinander gewirbelt. Durch den Einsatz eines nicht spielberechtigten Spielers der HSG Nord-NF bei 6 Ligspielen wurde den Nordfriesen 11 Punkte abgezogen. Betroffen sind hiervon die Partien gegen TSV Alt Duvenstedt, HSG Kremperheide/Münsterdorf, TSV Kronshagen, SV Henstedt-Ulzburg 2, SG Bordesholm/Brügge sowie der HSG Tarp/Wanderup.

Von Seiten der HSG Nord NF wurde der Einspruch beim Verband (HVSH) schon eingereicht. Wie zu hören war, sei wohl ein Fehler bei der Spielerpasserstellung des betroffenen Spielers der Grund - sodass man dem Fall positiv entgegen schaut.

Anm. der Redaktion: Aufgrund der Entscheidungen zu Gunsten der Gegner der HSG Nord-NF und das die Spiele mit 0:0 Toren sowie 2:0 Punkten für die Sieger bewertet werden, kommt es zu Darstellungsproblemen durch die Datenbank. Aus diesem Grunde wurden die Spiele zu Gunsten der Gegner entweder mit 1:0 oder 1:2 erfasst. Sobald die Darstellungsprobleme behoben worden, werden die Ergebnisse korrekt angezeigt.


Schleswig-Holstein-Liga (Herren) / HSG Nord-NF / TSV Kronshagen von 1924 e.V. / TSV Alt Duvenstedt von 1924 e.V. / Sportverein Henstedt-Ulzburg e.V. / HSG Kremperheide/Münsterdorf / SG Bordesholm/Brügge / HSG Nord-NF / TSV Kronshagen / TSV Alt Duvenstedt / SV Henstedt-Ulzburg / HSG Kremperheide/Münsterdorf / SG Bordesholm/Brügge