Logo

Repky übernimmt Nordperlen

Alle Neuigkeiten
17.08.2018 - 22:45 | Quelle: sprungwurf.tv

Hamburg-Nord – Hiobsbotschaft bei den Damen der SG Hamburg-Nord Anfang August. Wie bekannt wurde, hat Norbert Eichel sein Traineramt aufgeben müssen. Doch es gibt bereits einen Nachfolger für die anstehende Saison in der Hamburg-Liga der Damen.

„Das Trainerteam bleibt mit den beiden jetzigen Co-Trainern bestehen. Die ersten Wochen werden sicher noch nötig sein, um sich aneinander zu gewöhnen“, so Neu-Trainer Michael Repky exklusiv gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Michael Repky war zuletzt beim SC Nahe 08 tätig. Ebenso hat er die Verantwortung beim Walddörfer SV für die weibliche C-Jugend, in der seine Tochter spielt. Sorge bereitet Repky allerdings die vielen Aufgaben die er inne hat. So ist er gespannt, ob sich alles unter anderem auch mit der Familie unter einen Hut zu bekommen lässt.

„Aber aus den Teams habe ich eine tolle Unterstützung, sodass sich alle kleinen Probleme wie Spielüberschneidungen bestimmt lösen lassen. Ich freue mich auf das Team von der SG Hamburg-Nord und auf die kommenden interessanten Aufgaben“, so Repky exklusiv gegenüber SPRUNGWURF.TV weiter.

Für Neu-Trainer Repky ist das Ziel in der kommenden Saison im gesicherten Tabellenmittelfeld zu landen und die weitere Entwicklung des Teams voranzutreiben. Dabei soll auch das Augenmerk auf die Integration der eigenen Jugend gelegt werden, um die zahlreichen Talente frühzeitig an den Erwachsenenbereich zu führen. Langfristig traue Michael Repky der Mannschaft auch den Aufstieg in der Oberliga HH/S-H der Damen zu. Dies sei aber noch ein langer Weg und es gibt hierfür keinen definierten Zeitplan.

„Es ist ein junges und motiviertes Team. Die Stärken liegen sicher im Tempospiel. In den nächsten Wochen versuchen wir die spielerische Komponente weiter zu entwickeln. Es gibt bestimmt 4-5 Teams in der Hamburg-Liga, die die Meisterschaft unter sich ausmachen, dazu werden wir aber nicht gehören“, schätzt Repky seine eigene Mannschaft ein.

In den kommenden Tagen steht noch viel auf dem Plan, bis zum ersten Saisonspiel. So ist ein Besuch beim Senger-Cup, ein Trainingsspiel beim Damenoberligisten ATSV Stockelsdorf, der SG Wilhelmsburg und einem Trainingslager in Dänemark geplant.


Hamburg-Liga (Damen) / SG Hamburg-Nord / SG Hamburg-Nord / Michael Repky