Logo

Rücktritt bei den Damen aus Norderstedt

Alle Neuigkeiten
14.03.2019 - 07:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Norderstedt - Für den Tabellendrittletzten in der Hamburg-Liga der Damen wird es ein wenig brenzlig. Aus diesem Grunde zog nun der Trainer des HT Norderstedt vor knapp zwei Wochen die Notbremse.

Wie bereits aus Vereinskreisen zu hören war, hat Benedict Oldag sein Amt ab sofort zur Verfügung gestellt. Die Bestätigung folgte dann wenig später am gestrigen Mittwoch auf der mannschaftseigenen Facebookseite der ersten Damenmannschaft. Oldag war nach reiflicher Überlegung zu dem Eindruck gelangt, der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben und das Ruder mit einem Trainerwechsel rumreißen zu lassen. Bereits zu Jahresbeginn war ein Negativtrend zu erkennen, musste man teilweise schmerzhafte Niederlagen einstecken.

"Ein Abstieg war für uns keine Option. Dementsprechend haben wir dann mit dem Trainerwechsel die letzte Option gezogen, die wir im Verein noch gesehen haben, um einen neuen Impuls zu setzen und der Mannschaft bestenfalls ein stärkeres Mindset mit auf den Weg zu geben. Denn dass die Mannschaft eigentlich einen guten Ball spielen kann, auch gegen stärkere Teams, wie Niendorf oder Altona, haben sie bereits bewiesen", so Benedict Oldag EXKLUSIV gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Vor wenigen Wochen gab es zwischen dem Handballvorstand und Benedict Oldag eine Zusammenkunft, in der Oldag mitteilte in der neuen Saison aus beruflichen Gründen nicht mehr als Trainer der ersten Damenmannschaft zur Verfügung steht. Aus diesem Grunde war man in Norderstedt ohnehin gezwungen eine neue Person für das Traineramt zu verpflichten. Nun ist es um einiges schneller gekommen, als gedacht und ein Nachfolger wurde umgehend gefunden.

"Angestoßen von Bene haben wir zuerst versucht, Unterstützung durch unsere erfahrenen Spielerinnen aus der 3.Frauen zu organisieren. Als Bene dann vor zwei Wochen auf uns zu kam, weil er den Eindruck hatte, die Mannschaft nicht mehr zu erreichen und es auch aus seiner Sicht einen dringenden Handlungsbedarf für einen Neuimpuls gab, haben wir uns gemeinsam für diesen Schritt schon vor Saisonende entschlossen", so HT-Vorstand Ulrich Palm EXKLUSIV gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Bis zur neuen Saison und auch darüberhinaus wird Bernd Haarbrücker die Geschicke an der Seitenlinie lenken. Ebenso verantwortlich ist Haarbrücker auch für die weibliche A-Jugend in der neuen Saison, um auch eine bessere Verzahnung zwischen dem Jugend- und Erwachsenenbereich herzustellen.

Bernd Haarbrücker ist seit Anfang der Saison beim HT Norderstedt als neuer weiblicher Jugendkoordinator aktiv. Zuvor war er unter anderem im Jugendbereich sowie bei der zweiten Damenmannschaft beim AMTV Hamburg als Trainer tätig.

 

geändert am 14.03.2019 - 12.35 Uhr


Hamburg-Liga (Damen) / HandballTeam Norderstedt / HT Norderstedt / Benedict Oldag / Bernd Haarbrücker