Logo

S-H-Liga Damen: Der 16. Spieltag in der Vorschau

Alle Neuigkeiten
03.02.2018 - 15:30 | Quelle: sprungwurf.tv

Schleswig-Holstein - Wochenende bedeutet Handballzeit. Spannende Partien stehen am 16.Spieltag der Schleswig-Holstein-Liga der Damen an. Unter anderem trifft der HC Treia/Jübek im Tabellennachbarschaftsduell auf den Aufsteiger Preetzer TSV. Für den MTV Heide wird es im Duell gegen Fockbek/Nübbel ein leichtes Spiel. Ist bei beiden Teams aktuell eine klare Tendenz zu erkennen. Aber auch im Mittelfeld geht es heiß her. Wir haben wieder ein paar Trainerstimmen eingefangen.

TSV Lindewitt (6.) vs. VfL Bad Schwartau (14.)
Dirk Friedrich (Lindewitt): keine Aussage.
Sven Kröger (Schwartau): keine Aussage.
 
Lauenburger SV (4.) vs. SG Dithmarschen Süd (10.)
Carsten Mahnecke (Lauenburg): keine Aussage.
Nils Möller (Dithmarschen): keine Aussage.
 
MTV Heide (1.) vs. HSG Fockbek/Nübbel (13.)
Helge Thomsen (Heide): keine Aussage.
Olaf Heck (Fockbek): keine Aussage. 
 
Slesvig IF (3.) vs. SG WIFT Neumünster (11.)
Marco Heßel (Slesvig): Wift war auch in der Hinrunde schon ein unangenehmer Gegner mit wechselnden Ergebnissen. Jetzt kommen die mit Rückenwind nach Schleswig. Wir sind gewarnt. Wir müssen zahlreiche Ausfälle kompensieren. Wir werden die Mannschaft mit 2 Spielerinnen aus der 2. auffüllen müssen. Aber: wir heulen nicht 'rum. Wir werden auch dieses Spiel voll auf Sieg spielen. Mal sehen, was geht. aura Weintraut wird am Samstag ihr lang ersehntes Comeback geben. Wir freuen uns riesig für sie und mit Ihr. Neben Pelle und Tiana werden uns noch Lisa Thede, Lea Wiebe und Maike Behnke (alle aus beruflichen Gründen) fehlen. Das trifft uns hart. Wie fangen wir das auf??? Tamara Mitzkus wird sich vorne und hinten austoben können. Und im Mittelblock greifen wir auf ein paar Varianten zurück, die wir für den Notfall trainiert haben. Dazu kommen werden Birte Keune für die linke Außenbahn und im Rückraum werden wir ein ganz besonderes Comeback sehen. Jo-Ann Schmidt wird für uns auflaufen. Ich habe Jo nicht nur lange beim HC, sondern was die wenigsten wissen schon in der D-Jugend bei SIF trainiert. Das ist zwar schon ein paar Montage her....für Jo und mich fing damals alles bei SIF an. Toll, sie in rot und weiß nochmal coachen zu können.
Gerrit Fredenhagen (WIFT): keine Aussage.
 
HSG Mönkeberg-Schönkirchen (5.) vs. SG Oeversee/Jarplund-Weding (9.)
Sven Dahmke (Mönkeberg): keine Aussage.
Torsten Eggebrecht (Oeversee): keine Aussage.
 
HC Treia/Jübek (7.) vs. Preetzer TSV (8.)
Thomas Bleicher (Treia): keine Aussage.
Dennis Olbert (Preetz): Am Samstag geht es zum Tabellennachbarn nach Treia. Treia liegt mit einem Punkt direkt vor uns. Im Hinspiel kassieren wir nach Heide die zweithöchste Niederlage. Nachdem wir gegen Lindewitt nicht Revanche nehmen konnten, hoffen wir das uns dies gegen Treia gelingen kann. Treia hat eine sehr ausgeglichene Mannschaft, sehr gefährlich aus dem Rückraum aber auch die aussen und Kreisspieler sind mehr als nur Statisten. Es wird unheimlich schwer das Angriffsspiel in den Griff zubekommen. Ebenso die flexible Abwehr der Gastgeber, ein echter Brocken der uns am Wochenende erwartet. Ich hoffe das sich das Lazarett langsam lüftet und wir die Leistungen aus der Hinserie abrufen können. Wir freuen uns auf die schwere Aufgabe bei der sympathischen Truppe von Trainerkollegen Thomas Bleicher.
 
TSV Alt Duvenstedt (2.) vs. HSG Weddingstedt/Hennsted/Delve (12.)
Torben Kutschke (Alt Duvenstedt): Im Hinspiel war es lange ausgeglichen. Erst Mitte 2. Halbzeit haben wir uns absetzen können. Wir erwarten eine kampfstarke Mannschaft, die über wendige Spielerinnen verfügen. Gerade nach dem Spiel letzte Woche gilt das Hauptaugenmerk auf unserer Abwehrarbeit. Hier bedarf es wieder voller Konzentration. M. Schlimbach fällt die nächsten Wochen auf Grund eines Leistenbruchs leider aus.
Ulrich Mohr (Weddingstedt): keine Aussage.

Schleswig-Holstein-Liga (Damen)