Logo


S-H-Liga der Männer geht in Runde 2

Alle Neuigkeiten
22.09.2017 - 12:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Schleswig-Holstein - Am zweiten Spieltag der S-H-Liga greift nun auch Topfavorit HSG Eider Harde ins Geschehen ein. Das Team von Matthias Hinrichsen trifft am Freitag um 20:30 Uhr auf den TSV Kronshagen. Das Team von Birger Ehmke hatte zum Auftakt beide Punkte in Tarp gelassen und muss sich vor allem im Angriff stabilisieren, will man in Hohn etwas zählbares mitnehmen. Das wollen die favorisierten Hausherren natürlich verhindern.

Bereits am Donnerstag um 20:30 Uhr wird das Aufsteigerderby angepfiffen. In Ohrstedt trifft die HSG SZOWW auf den Nachbarn TSV Treia. Beide Mannschaften mussten am 1. Spieltag mit Niederlagen im Gepäck die Heimreise antreten. Treia unterlag in eigener Halle dem Bredstedter TSV, hatte dabei aber lange Zeit geführt. Ohrstedt verlor nicht nur das Aufsteiduell in Hürup sondern auch Keeper Malte Jensen mit einer schweren Verletzung. Keine guten Voraussetzungen für das Team von ralf Heckel. Dennoch, ein Favorit in diesem Spiel ist nicht auszumachen.

Die HSG Nord NF will sich im ersten Heimauftritt am Samstag, 16:30 Uhr für die knappe Niederlage beim Aufsteiger TSV Altenholz II rehabilitieren. Gleiches gilt aber auch für den Gegner TSV Alt Duvenstedt, der sich in eigener Halle der HSG Marne/Brunsbüttel deutlich geschlagen geben musste. Ob der TSV in Süderlügum wirklich bestehen kann, ist angesichts der großen Verletzungsmisere aber fraglich. Favorit in diesem Spiel sind in jedem Fall die Nordfriesen.

Ein Interessantes Derby verspricht die Partie des TSV Mildstedt gegen die HSG Tarp/Wanderup am Samstag um 17:00 Uhr zu werden. Die Mildstedter handelten sich zum Saisonauftakt eine unnötige Auswärstniederlage in Lübeck ein und brennen darauf, diese Scharte auszumerzen. Das Weide-Team war da beim glücklichen Heimsieg gegen Kronshagen dagegen erfolgreicher. Um in Mildstedt bestehen zu können, muss sich die HSG aber deutlich steigern. Zudem hängen die Trauben für die Wölfe beim TSV immer hoch. Tendenz hier: offen

Die HSG Marne/Brunsbüttel erwartet nach dem souveränen Auftritt in Alt Duvenstedt den ebenfalls siegreichen Aufsteiger MTV Lübeck. Anwurf ist am Samstag um 18:00 Uhr. Zwar hat der Aufsteiger mit dem Auftaktsieg weiteres Selbstvertrauen getank, ist bei den Dithmarschern aber nur Außenseiter.

IB

 

 


Schleswig-Holstein-Liga (Herren)