Logo

Saisonvorschau 2016/2017: ATSV Stockelsdorf

Alle Neuigkeiten
28.08.2016 - 15:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Stockelsdorf - In unserer Reihe "Saisonvorschau 2016/2017" stellen wir heute die erste Herrenmannschaft des ATSV Stockelsdorf aus der SH-Liga vor. Die Stockelsdorfer wurden in der vergangenen Saison Tabellensiebter der SH-Liga und starten am 18.September mit einem Auswärtsspiel gegen die HSG Mönkeberg/Schönkirchen in die neue Saison.

Mannschaft: ATSV Stockelsdorf

Liga: SH-Liga (Herren)

Spielort: GSH Stockelsdorf, Rensefelder Weg 6, D-23617 Stockelsdorf

Kaderaufstellung:
Tor - Hein, Dennis
Tor - Rath, Alexander
Tor - Ewers, Jesse
RA - Dohse, Thomas
RA - Grotzky, Florian
LA - Hunger, Jan
LA - Manthe, Finn
LA - Lund, Tassilo
RM, RL, RR - Thiesen, Peer
RM, RL, RR - Warschun, Markus
RM, RL, RR - Groke, Kristof
RM, RL, RR - Deckwerth, Finn
RL - Weiss, Alexander
RL - Steinhoff, Thore
KM - Reiss, Frederik
KM - Wilts, Maik

Trainer-/Betreuerstab:
Trainer - Jäger, Fabian
Torwart-Trainer - Popp, Thomas
Team-Manager - Salomon, Björn

Abgänge:
Grell, Heiko (unbekannt; Trainer)
Wentorf, Christopher (unbekannt; Team-Manager)
Kortkamp, Steffen (Karriereende)
Schäfer, Finn (unbekannt)
Klusmann, Henning (unbekannt)
Freitag, Simon (unbekannt)
Kasza, Paul (unbekannt)
Molt, Moritz (unbekannt)
Hoffmann, Joshua (VfL Bad Schwartau U23)
Henka, Felix (AMTV Hamburg)
Tantius, Alexander (unbekannt)
Schäfer, Sören (unbekannt)
Evers, Timo (unbekannt)
Hoffmann, Marco (unbekannt)
Krüger, Toni (unbekannt)
Künzell, Christoph (unbekannt)

Zugänge:
Jäger, Fabian (unbekannt; Trainer)
Hein, Dennis (VfL Bad Schwartau U23)
Ewers, Jesse (VfL Bad Schwartau (A-Jugend))
Warschun, Markus (VfL Bad Schwartau U23)
Groke, Kristof (HSG Tills Löwen 08)
Deckwerth, Finn (pausiert)
Steinhoff, Thore (TuS Lübeck 1893)
Manthe, Finn (VfL Bad Schwartau U23)
Lund, Tassilo (2.Herren)
Reiss, Frederik (HSG Tills Löwen 08)
Wilts, Maik (pausiert)

Trainer Fabian Jäger im Interview mit SPRUNGWURF.TV über die Saison 2016/2017
SWTV: Haben die Abgänge Lücken hinterlassen ?
Jäger: Natürlich werden die zahlreichen Abgänge eine Lücke hinterlassen, da auch eine Menge Erfahrungen aus hohen Ligen dabei war und auch qualitativ hochwertige Spieler gegangen sind. Nach einer etwas zerfahrenen Saison, bot und bietet die Situation aber auch eine Chance auf einen Umbruch, der vielleicht auch langsam fällig war und nun zwangsläufig ansteht.

SWTV: Was versprechen Sie sich von den Neuzugängen ?
Jäger: Erst einmal bin ich stolz, dass wir ein Konzept vorstellen konnten, das gerade junge Talente in unserer Region dazu bewog, zum ATSV Stockelsdorf zu wechseln. Gerade nachdem man auch über einen Rückzug aus der SH-Liga diskutiert hatte. Junge Spieler die den Mut haben sich einem Umbruch zu stellen, geben uns mit dem Wechsel bereits gute Antworten über unserer Zielrichtung.

SWTV: Mit welcher Erwartungshaltung gehen Sie in die Saison ?
Jäger: Ich glaube, dass wir eine sehr schwere Saison vor uns haben werden, in der wir sehr konsequent an unseren Zielen im Team und auch sportlich arbeiten müssen und werden. Viele Neuzugängen, aber auch wieder reaktivierte ATSVer, bringen ein großes Potential mit. Nun gilt es dies in unseren Teamzielen zu intergrieren und dann mit sportlichen Leistungen zu überzeugen. Nach 3 Wochen Vorbereitung kann man bereits jetzt schon vorsichtig sagen, dass wir auf einem guten Weg sind und sich das Team von Woche zu Woche entwickelt und formt. Die Erwartungshaltung an die kommende Saison ist klar und eindeutig, dass Team zu formen, das Teamplay zu fördern und zu fokussieren und dann als geschlossene Mannschaft kommende Aufgaben anzugehen. Unser Ziel ist der Klassenerhalt.

SWTV: Wer sind ihrer Meinung nach die Favoriten ?
Jäger: Als Favoriten gehen für mich ganz klar Kronshagen und Eider Harde ins Rennen. Sicher wird die ein oder andere Mannschaft überraschen und auch der TUS Lübeck ist trotz einiger Abgänge, qualitativ sehr gut besetzt und wird sicher den einen oder anderen gewichtigen Aktzent in der Liga setzen.


Schleswig-Holstein-Liga (Herren) / ATSV Stockelsdorf von 1894 e.V. / ATSV Stockelsdorf