Logo

Saisonvorschau 2016/2017: Büdelsdorfer TSV

Alle Neuigkeiten
07.09.2016 - 10:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Büdelsdorf - In unserer Reihe "Saisonvorschau 2016/2017" stellen wir heute die erste Herrenmannschaft des Büdelsdorfer TSV aus der SH-Liga vor. Die Büdelsdorfer wurden in der vergangenen Saison Tabellenerster in der Landesliga und starten am 16.September mit einem Heimspiel gegen die HSG Eider Harde in die neue Saison.

Mannschaft: Büdelsdorfer TSV

Liga: SH-Liga (Herren)

Spielort: Sporthalle Büdelsdorf, Neue Dorstraße/Emil-Nolde-Schule, D-24782 Büdelsdorf

Kaderaufstellung:
Tor - Martensen, Nils
LA, RM - Wilhelm, Gunnar
LA - Ewert, Daniel
LA - Rönnau, Tim
RA - Froese, Fabian
RR - Skrzypczak, Fynn
RM, RL, RR - Kiehn, Fabian
RM, RL, RR - Schulz, Frederik
RM - Schmitt, Marco
RL - Möller, Patrick
RL - Ramm, Torge
KM - Bittrich, Tjorben
KM - Wilhelm, Jan
KM - Carstens, Tobias

Trainer-/Betreuerstab:
Spielertrainer - Möller, Patrick
Co-Trainer - Lambrecht, Stefan
Betreuer - Wiemer, Burkhard
Betreuer - Schwarz, Jan
Betreuer - Usadel, Jens

Abgänge:
Böhrnsen, Malte (HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg 4)
Spremberg, Benjamin (Büdelsdorfer TSV 2)
Fleckenstein, Ulrich (Karriereende)
Hansen, Per (Karriereende)

Zugänge:
Wilhelm, Gunnar (Büdelsdorfer TSV (A-Jugend))
Ramm, Torge (Büdelsdorfer TSV (A-Jugend))
Kiehn, Fabian (HSG Eider Harde (A-Jugend))
Rönnau, Tim (2.Herren)
Schulz, Frederik (TSV Alt Duvenstedt 2)
Carstens, Tobias (pausiert)

Spielertrainer Patrick Möller im Interview mit SPRUNGWURF.TV über die Saison 2016/2017
SWTV: Haben die Abgänge Lücken hinterlassen ?
Möller: Ja definitiv. Dass Malte Böhrnsen uns verlässt stand sehr lange fest, trotzdem ist es uns nicht gelungen ihn 1 zu 1 zu ersetzen. Gerade in der letzten Saison hat er einen großen Schritt in seiner Entwicklung gemacht. Und auch menschlich hinterlässt er eine große Lücke. Auf Linksaußen können wir den Schritt von Benjamin Spremberg, es in der zweiten Mannschaft etwas ruhiger angehen zu lassen, schon eher verkraften. Wenn einer von zwei Torhütern mitten in der Vorbereitung noch aus privaten Gründen abspringt müssen wir das zwar so akzeptieren, aber es schmerzt schon sehr. Per Hansen hätte uns mit seiner Erfahrung sicherlich trotz seines Alters weiterhin helfen können.

SWTV: Was versprechen Sie sich von den Neuzugängen ?
Möller: Erstmal hoffe ich ganz stark, dass wir den einen oder anderen Spieler noch für uns gewinnen können. Es ist zwar kurz vor Saisonbeginn, doch wir führen noch gute Gespräche mit einigen Spielern. Vollzug melden können wir bei Fabian Kiehn, der uns aus der Bundesliga A-Jugend der HSG Eider/Harde verstärken wird. Erstmal habe ich persönlich auch keine Erwartungen in dem Sinne an die Neuzugänge, außer sich schnellstmöglich zu integrieren. Wir sind da aber geduldig und geben allen die nötige Zeit.

SWTV: Mit welcher Erwartungshaltung gehen Sie in die Saison ?
Möller: Wir dürfen natürlich nicht vergessen wo wir herkommen. Vor 2 Jahren haben wir uns mit fast identischer Mannschaft auf die Kreisoberliga vorbereitet. Wir waren uns nicht sicher ob es überhaupt schon der richtige Schritt ist den Platz in der SH-Liga wahrzunehmen. Allerdings waren wir uns auch schnell einig das sportlich erreichte zumindest auf einen Versuch ankommen zu lassen. Ich kann von mir und meinen Spielern jetzt nur erwarten alles gegeben zu haben wenn wir 10 Monate weiter auf die Saison zurück blicken. Das gilt es allerdings erstmal Woche für Woche zu erledigen jetzt. Und dann nehmen wir das mit was dabei rausspringt.

SWTV: Wie ist Ihr Saisonausblick ?
Möller: Es kommen Mannschaften von anderem Kaliber auf uns zu. Diese wollen wir so gut es geht mit einer tollen Geschlossenheit ärgern. Wir wissen aber ungefähr gegen wen wir punkten müssen um die Klasse zu halten. Sicher ist auch das wir so gut es geht verletzungsfrei durch die Saison kommen müssen.  Am meisten freuen wir uns auf die Derbys. Vorallem für den Kreis und die Zuschauer ist das eine schöne Geschichte. Auch wenn die Spiele möglicherweise noch nicht auf Augenhöhe stattfinden werden, ist es für uns trotzdem ein tolles Ereignis gleich zum Saisonauftakt in einem Heimspiel gegen die „Erste“ der HSG Eider/Harde starten zu dürfen. In den vergangenen Spielzeiten haben wir uns noch mit der 2. und 3. Männer duelliert. 

SWTV: Wer sind ihrer Meinung nach die Favoriten ?
Möller: Schon vor der Verpflichtung von Kobs und Henrich hätte ich auf Eider/Harde getippt. Diese Neuzugänge unterstreichen deren Ambitionen natürlich. Über die Konstanz sehe ich Kronshagen und die neu verstärkten Kader der HSG Tarp/Wanderup und des ATSV Stockelsdorf weiter oben.


Schleswig-Holstein-Liga (Herren) / Büdelsdorfer TSV von 1893 e.V. / Büdelsdorfer TSV