Logo

SIF beendet Kaderplanung mit Fragezeichen auf Trainerposition

Alle Neuigkeiten
26.03.2018 - 09:10 | Quelle: sprungwurf.tv/Slesvig IF (PM)

Schleswig - Tabellenplatz sechs. Das ist die aktuelle Ausbeute der 1.Damenmannschaft des Slesvig IF. Drei Spiele vor Saisonende ist die Kaderplanung beim SIF beendet. Einzig die Trainersituation ist noch nicht vollends beantwortet.

„Die erste wirklich erfreuliche Nachricht ist, dass wir keine Abgänge haben. Wir freuen uns da sehr darüber, denn einige unserer Spielerinnen hatten Angebote aus der Oberliga und aus der 3. Liga. Haben Sie alle nicht angenommen", berichtet Carstensen stolz und macht dabei den Zusammenhalt in Mannschaft und Verein als einen der Hauptgründe aus.

Trainerkollege Marco Heßel entlüftet das Geheimnis um die zwei Neuzugänge.Vom Oberligisten HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen 2 kommt Torfrau Hanna Schubbe zu den Rot-Weißen. Den Rückraum verstärkt ab kommender Saison Svea Lundelius. Sie trägt derzeit noch das Trikot von Nord Harrislee aus Liga 3.

„Wir sind ziemlich stolz, dass sich zwei Spielerinnen aus höheren Ligen für uns entschieden haben. Sie werden unser Team menschlich und vom Handball-Können her gut ergänzen und verstärken.“, erzählt Heßel und beschreibt: „Beide haben einige Trainingseinheiten bei uns absolviert und sind überzeugt von unserer Idee. Hinzu kommt, dass beide von unserer Mannschaft sehr herzlich in Empfang genommen wurden.“

Beide Spielerinnen wurden gesichtet und für gut befunden. Die Gespräche fanden sehr geräuschlos statt, da die SIF-Coaches wussten, dass auch andere Vereinen an Schubbe und Lundelius interessiert sind. Man wollte nichts aufwirbeln. Man darf gespannt sein, wie sich die Neuen in Schleswig machen. Sowohl Carstensen als auch Heßel sind für ihr gutes Gespür für Neuzugänge bekannt.

Jetzt gilt es nur noch zu klären, wer kommende Saison neben Melf Carstensen auf der Trainerbank sitzt; ist doch die „Personalie Heßel“ noch nicht geklärt.

Hierzu Carstensen: „Marco hat mir und dem Vorstand um Weihnachten herum mitgeteilt, dass er aus beruflichen Gründen erst nach der laufenden Saion einschätzen kann ob und wie er weitermachen kann. Ich möchte gern mit ihm weitermachen, würde aber auch alleine übernehmen“.

„Es ist nicht selbstverständlich, dass man hier so lange auf mich wartet. Das freut mich sehr. Ich möchte gern weiter dabei sein, muss aber eventuell eine berufliche Situation in den kommenden Monaten neu bewerten und mit meiner Familie und mir selbst abstimmen, was geht und was nicht!“, begründet Heßel und bedankt sich dafür besonders bei Kollege Melf Carstensen und dem ersten Vorsitzenden Jan Lübker.


Schleswig-Holstein-Liga (Damen) / Oberliga HH/SH (Damen) / HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen / Slesvig Idraeætsforeningen e. V. / TSV Nord Harrislee e.V. / HG Owschlag/Kropp/Tetenhusen 2 / Slesvig IF / TSV Nord Harrislee / Hanna Schubbe / Svea Lundelius / Melf Carstensen / Marco Heßel