Logo

Situation in der SH-Liga der Herren in der Saison 2016/17

Alle Neuigkeiten
12.04.2017 - 07:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Schleswig-Holstein - Der Saisonendspurt fängt gerade an in der SH-Liga der Herren. Bei noch drei zu spielenden Spieltagen ist oben sowie unten in der Tabelle noch alles möglich und gleich sechs Mannschaften müssen zittern oder dürfen hoffen. Besonders im Abstiegskampf bietet sich noch einige Brisanz an.

Schaut man sich die Tabellenplätze zehn bis zwölf an, so kann es eine von drei Mannschaften treffen. Den aktuell schlechtesten Ausgangspunkt hat der Aufsteiger aus Horst/Kiebitzreihe. Trotz guten Leistungen in den vergangenen Spielen, muss man noch zur HSG Eider Harde sowie zur HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve. Beide Teams sind unangenehm zu spielen und werden alles von der HSG abverlangen. Sollte man alle Spiele entsprechend für sich gestalten, gibt es am letzten Spieltag zwischen Horst und Nord-NF ein Endspiel. Die wohl besten Karten hat der TSV Alt Duvenstedt. Bei noch vier zu spielenden Spielen kann man sogar noch acht Punkte einfahren.

Ebenso spannend wird es in der oberen Tabellenregion. Der aktuelle Tabellenerste aus Mönkeberg/Schönkirchen hat den dritten Tabellenplatz in dieser Saison schon einmal sicher. Dahinter folgen die HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve und der Bredstedter TSV. Für alle drei Teams stehen noch schwere Spiele an. Die wohl vorentscheidende Partie gibt es am vorletzten Spieltag zwischen Bredstedt und Mönkeberg. Hier kann sich eine der beiden Teams noch einmal in den Titelkampf siegen oder den Aufstieg von seiner Liste streichen. So oder so, es ist wird ein spannendes Saisonende.


Schleswig-Holstein-Liga (Herren)