Logo

SPRUNGWURF.TV übertragt den Heide-Cup 2019

Alle Neuigkeiten
18.07.2019 - 06:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Kiel/Schneverdingen - Im vergangenen Jahren wir bereits dabei und auch dieses Jahr dürfen wir als Medienpartner mit beim 11.Internationalen Heide-Cup LIVE und EXKLUSIV aus Schneverdingen zu übertragen.

Der 10.Internationalen Heide-Cup wurde im vergangenen Jahr durch unsere Schwesterplattform SPORTSZONE.TV begleitet und soll in diesem Jahr von der reichweitenstärkeren Plattform SPRUNGWURF.TV begleitet werden. An allen Tagen wird Finn-Ole Martins von RadioFOM mit dabei sein und durch die Übertragung führen. Als Experte wird Philip Kraul mit seiner Expertise Finn-Ole Martins zur Seite stehen.

Der Handball Förderverein Schneverdingen präsentiert vom 09. bis 11. August das Vorbereitungsturnier des Jahres in Schneverdingen, mit den Klubs HSG Wetzlar, St. Raphael Var Handball, HSV Hamburg, IFK Kristianstad, Füchse Berlin und der Russischen Nationalmannschaft.

Michel Hamann (SPRUNGWURF.TV): „Wir und vor allem ich selber freue mich sehr, wieder das Vertrauen von Wolfgang und seinem Team geschenkt zu bekommen dieses tolle Event begleiten zu dürfen. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir tolle Spiele sehen, wie zum Beispiel der Sieg der Hamburger gegen Skopje. In diesem Jahr haben wir bewusst meine Plattform SPRUNGWURF.TV gewählt, um noch eine größere Reichweite zu erzielen und unseren treuen Usern das beste Vorbereitungsturnier des Jahres zu zeigen.“

Wolfgang Mayer (1.Vorsitzender vom Handball Förderverein e.V./HEIDE-CUP): "Wir freuen uns sehr auf die 11.Auflage des Internationalen Heide-Cups in Schneverdingen. Zum ersten Mal dabei ist auch eine Nationalmannschaft. Das spricht sicherlich für die gute Arbeit der letzten 10 Jahre. Auch unsere Sitzplatzkarten sind in diesem Jahr begeehrt wie nie zuvor. Mit dem Heide-Cup erreichen wir täglich rund 700 Zuschauer, nämlich die in der Halle. Durch die Kooperation mit Michel und Fom waren wir letztes Jahr in 63 Ländern präsent. Das zeigt, dass unser Turnier ein breites Publikum anspricht. Ohne den Livestream wäre das nicht möglich. Wir sind sehr dankbar, dass wir dieses Jahr die Möglichkeit bekommen, die Zusammenarbeit mit SPRUNGWURF.TV noch weiter auszubauen."