Logo

THW Kiel stellt neues Nachwuchskonzept und neues Trainergespann der U23 vor

Alle Neuigkeiten
07.07.2015 - 09:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Kiel - Nach dem Abstieg der Reservemannschaft des Rekordmeisters aus der 3.Liga in die Oberliga HH/S-H der Männer hat man sich dazu entschlossen neuaufzustellen. Bereits seit längerem stand fest, dass der bisherige Nachwuchskoordinator Raul Alonso einen Cheftrainerposten beim österreichischen Erstligisten Schwaz Handball Tirol annimmt, und so gelang es dem Rekordmeister den langjährigen Spieler Klaus-Dieter Petersen an Land zu ziehen. Klaus-Dieter Petersen kommt vom Nachbarn TSV Altenholz, bei dem er zuletzt Cheftrainer in der 3.Liga war.

Zusammen mit der CommEvent Management GmbH setzt der Rekordmeister auf eine in der Stadt ansässige Sportagentur. Ziel sei es, ein Komplett-Palet für die talentierten Handballer im Norden zu schaffen und diese an den Leistungssport heranzuführen.

Nach dem Abstieg aus der 3.Liga in die Oberliga HH/S-H wird es auch eine Veränderung an der Seitenlinie der U23 geben. Vom Ligakonkurrenten Preetzer TSV kommt der langjährige Oberligaspieler Dennis Olbert und wird zusammen mit Sven Rusbült das Trainergespann bilden. Olbert musste seine aktive Handballerkarriere nach diversen Verletzungen beenden und stand in der vergangenen Saison nur selten auf dem Spielfeld. Erfahrung als Trainer hat Dennis Olbert schon einige sammeln können. Trainierte er in der vergangenen Saison bereits die 1.Damenmannschaft des Preetzer TSV.

Aber auch in den anderen Nachwuchsmannschaften gibt es neue Trainergespanne, die jeweils mit einem jungen und einem erfahrenen Trainer in Zweier- oder Dreier-Trainerteams agieren. Die U19-Bundesligamannschaft wird zukünftig von Klaus-Dieter Petersen und Michael Haß trainiert. Mannhard Bech, zugleich Geschäftsführer von CommEvent Management GmbH, betreut die U17 des Vereins. Gleich drei Verantwortliche werden an der Seitenlinie der U15 stehen - Steffen Wegner, Tommy Fängler und Charlotte Eberl.

Unter Erfolgsdruck setzen lassen, werden sie nicht, sagten Storm, Petersen und Bech unisono gegenüber der „Kieler Nachrichten“. Gedacht wird in einem Fünf-Jahres-Plan: „2020 wollen wir deutscher U19-Meister sein.“ Somit soll der laut Storm nicht zutreffende, aber häufig verbreitete Satz „Jugendarbeit können sie nicht, die können nur deutscher Meister werden“ widerlegt werden.


Oberliga HH/SH (Herren) / THW Kiel e. V. von 1904 / THW Kiel 2 / Dennis Olbert / Sven Rusbült