Logo

THW-Trainer tritt zurück und hat bereits den Nachfolger

Alle Neuigkeiten
20.03.2017 - 09:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Kiel - Bereits in der vergangenen Woche wurde der Wechsel vollzogen. So gab Patrick Kohl das Amt des Cheftrainers beim Damen-SH-Ligisten THW Kiel ab und wird in Zukunft nicht mehr als Trainer beim THW agieren. Sein Nachfolger steht auch bereits fest und begleitete das Team beim Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen die HSG Holstein Kiel/Kronshagen.

»Grund ist nicht die sportliche Leistung, sondern viel mehr die berufliche Veränderung mit einem nun immer höher werdenden Zeitaufkommen. Somit kann ich nicht mehr zu 100% mein Amt als Trainer ausführen und das ist für mich selber einfach nicht mehr tragbar,« sagte Patrick Kohl gegenüber "FL-Arena.de".

Nachfolger ist Thorsten Tüx. Tüx wechselte zu dieser Saison in den Damenbereich des THW Kiel und übernahm die zweite Damenmannschaft in der Landesliga Nord. Feststand schon, dass Tüx das Traineramt der ersten Damenmannschaft zur neuen Saison übernehmen sollte. Patrick Kohl hatte frühzeitig angekündigt in der kommenden Spielzeit nicht mehr als Trainer zur Verfügung zu stehen.

"Es war die logische Konsequenz, dass ich nach dem Rücktritt jetzt schon die Geschicke der Mannschaft übernehme. Unterstützt werde ich dabei von Antje Thormann, die auf Grund eines Kreuzbandrisses diese Saison nicht mehrin den Spielbetrieb eingreifen kann", begründete Neu-Trainer Tüx den sofortigen Wechsel gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Aus Sicht der Kieler ist ein kleines Wunder nötig. Benötigt man mindestens noch sieben Punkte, um auf den notwendigen elften Tabellenplatz zu klettern. Und selbst dann ist der Klassenerhalt nicht gesichert. Besteht aktuell sogar die Möglichkeit, dass sogar die HSG Fockbek/Nübbel als vierte Mannschaft in die Landesliga absteigen kann. Abhängig sei dies von den möglichen Absteigern in die Oberliga HH/S-H sowie der SH-Liga der Damen.


Schleswig-Holstein-Liga (Damen) / THW Kiel e. V. von 1904 / THW Kiel 1 / Patrick Kohl / Thorsten Tüx