Logo


Trainerwechsel in Bergedorf

Alle Neuigkeiten
05.04.2021 - 18:20 | Quelle: sprungwurf.tv

Hamburg-Bergedorf - Bei der ersten Damenmannschaft der HSG Bergedorf/VM aus der Oberliga HH/S-H der Damen gibt es zum Saisonende einen Trainerwechsel. Der neue Mann kommt aus dem eigenen Verein.

Nach insgesamt sechs Jahren hört der bisherige Trainer Gunnar Weber bei der ersten Damenmannschaft auf. Zukünftig wird Weber seine Erfahrungen im Jugendbereich wieder einsetzen und sich dort neuen Herausforderungen stellen.

Das Zepter wird dann Karsten Käding übernehmen. Käding war zuletzt bei der zweiten Damenmannschaft der HSG aktiv und wurde im Zuge der Neuorientierung im Verein angesprochen. Mit begleiten werden den zukünftigen Trainer seine bisherigen Assistenztrainer. Zum Start der Vorbereitung sollen noch ein weiterer Co-Trainer und ein ein weiterer Assistenstrainer für den Abwehrbereich hinzustoßen. Damit wird die bisherige Mannschaft von einem 5-löpfigen Trainerteam bestmöglich trainiert.

Mit dabei wird dann fast die gesamte Mannschaft sein. Einzig zwei Spielerinnen werden in den kommenden Wochen entscheiden, ob aus beruflicher sowie private Sicht ein weiteres Engagement bei der HSG Bergedorf/VM sinnvoll ist. Käding selber ist zufrieden mit dem aktuellen Kader. Würde sich aber noch über Verstärkungen im Rückraum und am Kreis freuen. Gespräche sind hierbei noch offen.

Karsten Käding war als Spieler unter anderem beim HC Pritzwalk, Union Neuruppin und beim TH Eilbeck aktiv. Im Jahr 2017 war dann jedoch gesundheitlich Schluss, sodass das Karriereende eingeläutet werden musste. Als Trainer blickt der B-Lizenz-Inhaber auf einige Station. So war der ehemalige Oberliga-Schiedsrichter in seinen 20 Jahren Trainerlaufbahn unter anderem beim HC Pritzwalk, Blau Weiß Perleberg, Union Neuruppin, TH Eilbeck und dem SC Alstertal-Langenhorn aktiv. Bis zu seinem Wechsel im vergangenen Jahr zur fusionierten HSG Bergedorf/VM in die zweite Damenmannschaft.


HSG Bergedorf/VM / HSG Bergedorf/VM / Gunnar Weber / Karsten Käding