Logo

Transfer-Coup des DHK Flensborg

Alle Neuigkeiten
11.02.2015 - 12:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Flensborg - Der aktuelle Tabellenführer der Oberliga HH/S-H DHK Flensborg landet Transfer-Coup. Von der HSG Tarp-Wanderup wechselt zur nächsten Saison der aktuelle Chef-Trainer zu den Flensborgern. Matthias Hinrichsen wird hierbei die Position des spielenden Co-Trainers übernehmen.

Eigentlich war die aktive Karriere von Matthias Hinrichsen für beendet erklärt. Eine hartnäckige Knieverletzungen zwang ihn zum umsatteln und so übernahm er das Traineramt der "Wölfe", die sich nach der Insolvenz und dem Abstieg aus der 2.Bundesliga in die SH-Liga neuformieren wollten. Aufgrund des guten Heilungsverlaufs und der Personalnot beim Zweitligisten VfL Bad Schwartau schnürte er als Aushilfsspieler nochmals die Schuhe. Gegenüber dem "Flensborg Avis" sagte Matthias Hinrichsen:"Meine Tätigkeit als Spieler diese Saison beim VfL Bad Schwartau hat bei mir wieder ein Kapitel geöffnet, das für mich eigentlich schon abgeschlossen war."

Ganz neu ist dem Neuzugang der Verein nicht. Hat er doch schon einmal für den dänischen Verein in Flensborg gespielt. 2005 wechselte er vom Regionalligisten HSG Tarp-Wanderup zum Ligarivalen DHK Flensborg. Nach nur einem Jahr zog es ihn weiter in die Marmeladenstadt zum ebenfalls in der Regionalliga spielenden VfL Bad Schwartau, bei der er bis 2013 aktiv war. Anschließend ging Hinrichsen wieder in seine alte Heimat und leitete die Fäden bei den "Wölfen" in der 2.Bundesliga. Doch nach der Insolvenz bildete sich eine Lücke und mit Matthias Hinrichsen konnte man einen Publikumsliebling für den Wiederaufbau sowie den offenen Trainerposten gewinnen.

Für Matthias Hahn, aktueller Chef-Trainer des DHK Flensborg, ist es eine wichtige Verpflichtung. Hat er schon seit längerem den Wunsch nach einer Verstärkung an der Seitenlinie geäußert. "Der DHK bietet mir nun die Möglichkeit, die Tätigkeiten als Co-Trainer und als Spieler zu verbinden. Das ist für mich einfach die optimale Besetzung", so Matthias Hinrichsen im Gespräch mit dem "Flensborg Avis".

Die HSG Tarp-Wanderup muss nun die Lücke wieder schließen. Mit dem Handballobmann Mario Kretschmer als Chef-Trainer und Henning Stein als Co-Trainer hat man die Nachfolger bereits in den eigenen Kreisen gefunden.


Schleswig-Holstein-Liga (Herren) / Oberliga HH/SH (Herren) / DHK Flensborg Projekt 2 UG / Handball-Spielgemeinschaft Tarp-Wanderup e. V. / DHK Flensborg / HSG Tarp-Wanderup