Logo

Unverdiente Niederlage für Barmbek 2

Alle Neuigkeiten
18.09.2016 - 18:00 | Quelle: HG Hamburg-Barmbek 2

Hamburg-Barmbek - Im ersten Heimspiel der neuen Saison gingen wir nach spannenden 60 Minuten vor 120 Zuschauern leider leer aus. Gegen den Oberligaabsteiger AMTV, der sich den direkten Wiederaufstieg zum Ziel gesetzt hat, spielten wir im gesamten Spiel auf Augenhöhe. Nach der hektischen Schlussphase hatten die Gäste dann mit 25:27 (15:16) knapp die Nase vorn.

Große Kulisse, gutes Hamburgliga-Spiel die Partie wogte hin und her. Nach dem Abtasten übernahm der AMTV in der ersten Halbzeit zunächst immer knapp die Führung, die wir dann oft egalisierten. Zur Halbzeit lagen wir nur einen Ball hinten, was vor allem mit unseren zu defensiven Aktionen gegen den gut aufgelegten Rückraumlinken der Rahlstedter zu tun hatte.

Nach der Pause hatten wir unsere stärkste Phase, wir kämpften und konnten bei 18:17 zum ersten Mal die Führung übernehmen. Naumi hielt seinen Kasten sauber und im Angriff spielten wir geduldig unsere Chancen heraus, die 25:23 Führung in der 48. Minute war der Lohn und ließ uns am Sieg schnuppern.

Warum hat es am Ende nicht zum möglichen Heimsieg gereicht ? Der gegnerische Torhüter steigerte sich und wir vergaben einige klare Einwurfmöglichkeiten und in der Abwehr wurde beinahe jede strittige Aktion für den Gegner ausgelegt, umstrittene Siebenmeter und zwei entscheidende Zeitstrafen gegen uns wechselten sich ab. So konnte der AMTV am Ende zwei schmeichelhafte Punkte mitnehmen, die genauso auch hätten in Barmbek bleiben können. Die spielerische Richtung stimmte aber, jetzt heißt es, sich in der kommenden Woche im Training genug Schwung für das Auswärtsspiel bei der SG Hamburg-Nord 2 am nächsten Samstag (16 Uhr, Tegelsbarg) zu holen.

(Gastbeitrag von HGHB-Trainer Joachim Rest)


Hamburg-Liga (Herren) / Altrahlstedter Männerturnverein von 1893 e.V. / HG Hamburg-Barmbek / AMTV Hamburg / HG Hamburg-Barmbek 2