Logo

WIFT mit neuen Gesichtern und einem Nationalspieler

Alle Neuigkeiten
27.05.2016 - 01:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Neumünster - Die Gerüchteküche brodelte in den vergangenen Wochen und kam fast zum überlaufen. Am gestrigen Mittwoch war es soweit und der Tabellenzweite der Saison 2015/2016 in der Oberliga HH/S-H der Herren gab seine Neuverpflichtungen bekannt. Ligaobmann Matthias Lucht gelang es hierbei insgesamt sechs neue Spieler sowie einen neuen Cheftrainer nach Neumünster zu locken.

Der promineneste Neuzugang ist auch gleichzeitig der Exot der gesamten Mannschaft. Spielt ab der kommenden Saison mit Bevan Calvert der erste Australier in den Reihen der SG und dann auch noch ein Nationalspieler. Gänzlich unbekannt ist Calvert im hohen Norden nicht. War der Rechtsaußen von 2009 bis 2014 beim TSV Altenholz in der 2. und 3.Liga aktiv. In den vergangenen beiden Spielzeiten ging der Linkshänder für den Drittligisten SV Mecklenburg Schwerin auf Torejagd. Ebenfalls mit reichlich Erfahrung in der 3.Liga haben Thies-Jakob Volquardsen und Christian Drecke. Beide Spieler kommen vom Drittligisten TSV Altenholz und wollen ihre Erfahrung einbringen. Die beiden jüngsten der insgesamt sechs neuen Spieler kommen aus der SH-Liga zur SG WIFT. Mit Linksaußen Fridtjof Koslowski bekommen die Mannen aus der Kreisstadt einen Spieler mit ebenfalls Erfahrung aus der 3.Liga. Koslowski kommt von der HSG Mönkeberg/Schönkirchen und war zuvor in der 3.Liga sowie in der Jugend vom THW Kiel aktiv. Der zweite Youngster ist Jannek Brown. Brown kommt vom ehemaligen Oberligisten HSG Eider Harde und soll auf der Königsposition im linken Rückraum eingesetzt werden. Der Rechtshänder wusste in der vergangenen Saison zu überzeugen und konnte sich mehrfach in die Torschützenliste eintragen.

"Wir dürfen den ersten Nationalspieler in unseren Reihen begrüßen. Calvert wollte zurück nach Kiel und ist auf uns zugekommen. Wir haben ihn mit offenen Armen empfangen und hoffen, dass Florian Schmidtke und Moritz Haß auf der rechten Außenbahn von seiner Erfahrung profitieren werden", so SG-Ligaobmann Matthias Lucht gegenüber dem "Holsteinischen Courier".

Der letzte Neuzugang ist kein unbekanntes Gesicht bei der SG. Kommt doch nach zwei Jahren der "verlorene Sohn" Bennet Kretschmer vom Drittligisten VfL Fredenbeck zurück. Zur Saison 2014/2015 zog es den talentierten Linkshänder zum damaligen Oberligisten TSV Ellerbek. Kretschmer wusste umgehend zu überzeugen und erzielte bis zu seinem Wechsel zum VfL 110 Tore in achtzehn Spielen. Nach knapp eineinhalb Jahren beim VfL Fredenbeck zog es Kretschmer zurück in die Heimat und so wird er fortan in der Oberliga wieder auf Torejagd gehen.

"Nachdem Peter Bente frühzeitig signalisiert hatte, dass die zurückliegende seine letzte Saison sein wird, konnten wir die Neubesetzung des Traineramtes in Ruhe ausloten. Unsere Mannschaft hat ein völlig neues Gesicht bekommen. Wir sind gespannt, wie sich das neue Team bis zum Saisonstart am 17. September entwickeln wird", so Lucht weiter gegenüber dem "Holsteinischen Courier".

An der Seitenlinie wird man in der kommenden Saison drei neue Gesichter sehen. Nach dem frühzeitig bekanntgegebenen Rückzug zum Saisonende von Peter Bente, musste die SG sich auf die Suche nach einem neuen Trainer machen und ist mit Michael Haß fündig geworden. Haß kommt vom THW Kiel und wird dort zeitgleich die weiterhin die A-Jugend in der Jugendbundesliga zusammen mit Klaus-Dieter Petersen betreuen. Yannick Stock wird, wie in der vergangenen Saison, den Posten des Spieler-Co-Trainers bekleiden und sich vermehrt von der Bank einbringen. Für die Gesundheit werden sich ab sofort Lena Voßbeck und Kjell Hübner kümmern, die den langjährigen Sportphysio Uwe Brockhausen beerben.

Den Tabellenzweiten der vergangenen Saison werden gleichzeitig fünf Spieler verlassen und neue berufliche sowie sportliche Wege einschlagen. Torben Binnewies schaltet ein paar Gänge runter und wird zukünftig in der dritten Herrenmannschaft der SG WIFT spielen. Rückraumshooter Tommy Fängler zieht es eine Liga höher zum TSV Altenholz. Vorerst ganz aufhören werden die Routiniers Reiner Kobs und Philipp Henrich. Weiterhin im Trainingsbetrieb bleibt Lars Bente. Bente wir zur kommenden Saison beruflich stark eingebunden sein, steht jedoch weiterhin als Spieler zur Verfügung.


Oberliga HH/SH (Herren) / HSG Eider Harde / SG WIFT Neumünster / TSV Altenholz von 1948 e.V. / THW Kiel e. V. von 1904 / HSG Mönkeberg/Schönkirchen / SV Mecklenburg Schwerin / HSG Eider Harde / SG WIFT Neumünster / VfL Fredenbeck / HSG Mönkeberg/Schönkirchen / SV Mecklenburg Schwerin / TSV Altenholz / Jannek Brown / Yannik Stock / Fridtjof Koslowski / Thies-Jakob Volquardsen / Christian Drecke / Bevan Calvert / Peter Bente / Yannik Stock / Uwe Brockhausen / Kjell Hübner / Lena Voßbeck / Michael Haß