Logo

Wilhelmsburg hat Kaderplanung beendet

Alle Neuigkeiten
16.05.2017 - 13:00 | Quelle: sprungwurf.tv

Wilhelmsburg - Bereits nach einem Jahr ist wieder Schluss. Für die Damen von Aufsteiger SG Wilhelmsburg endet somit das Kapitel Oberliga bereits in der ersten Saison. Für die kommende hat bereits der gesamte Kader zugesagt sowie zwei externe Spielerinnen.

"Leider hat es ja mit dem Klassenerhalt doch nicht mehr geklappt. Alle Spielerinnen des bestehenden Kaders haben nun auch ihre Zusage für die nächste Hamburg-Liga Saison gegeben", so SG-Trainer Sven Petersen gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Bei zwei bis drei Spielerinnen steht jedoch aktuell noch nicht fest, in welchem Umfang diese zur Verfügung stehen. Grund sind hier berufliche Verpflichtungen. Außerdem gelang es Petersen zwei neue Spielerinnen an Land zu ziehen. So kommen von der SG Altona die Rückraumspielerin Christina Puchert sowie vom MTV Eyendorf Rückraumspielerin Sarah Niewerth.

Edit: Wie die 1.Damen gegenüber uns mitteilte, ist die Kaderplanung noch nicht beendet und man sei weiterhin in Gesprächen mit Spielerinnen. Wir von SPRUNGWURF.TV möchten uns hierfür entschuldigen.

SPRUNGUWURF.TV sucht Hobby-Redakteure (m/w) rund um den Amateurhandball in Hamburg und Schleswig-Holstein. Du hast Lust über deine Lieblingssportart zu berichten (Text, Foto, Video)? Melde dich per Email "info(at)sprungwurf.tv" bei uns mit dem Betreff: "Bewerbung". Wir freuen uns dich in unserem Team demnächst begrüßen zu dürfen.


Hamburg-Liga (Damen) / Oberliga HH/SH (Damen) / SG Wilhelmsburg / SG Altona / SG Altona 1 / SG Wilhelmsburg 1 / Tina Puchert