Werbung

Sachsen – Am 13.November tagte das Erweiterte Präsidium des Handball-Verband Sachsen in einem Onlinemeeting über die aktuelle COVID-19-Pandemie und die Auswirkungen im eigenen Verband.

Nach reiflichen Diskussionen kam man zu dem Ergebnis, dass der Meisterschafts- und Pokalmeisterschaftsspielbetrieb der Saison 2021/22 im Bereich des Handball-Verband Sachsen, auf Verbandsebende in allen Altersklassen, ab dem 19.11.2021 auf unbestimmte Zeit unterbrochen.

Werbung
Vorheriger ArtikelHHV zieht 2G-Regelung durch
Nächster Artikel[SPIELBERICHT] Bredstedter TSV vs. AMTV Hamburg