Werbung

Lübbenau – Bei der TSG Lübbenau war die Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch gut besucht. Fast 60 stimmberechtigte Mitglieder waren vor Ort und haben unter anderem einen neuen Vorstand gewählt.

Aber auch die Mitgliedergewinnen war ein Thema. So wurde der Trend in den Rechenschaftsberichten deutlich: „Es wird immer schwerer junge Menschen zum Sport zu motivieren“. Dieses Thema wird zukünftig der alte und auch neue Vorstandsvorsitzende (Abteilung Handball) Georg Wenzel antreiben und hat hierzu acht weitere Begleiter im Vorstand. So werden zukünftig Helmut Wenzel, Andre Stabenow, Malina Stein, Gino Jank, Marko Schelletter, Silvio Schelletter, Rene Borcherr und Steven Schwerdtner aktiv sein. Als Einstiegsgeschenk in den Vorstand versprach Marko Schelletter, Inhaber vom Hotel Ebusch und dem Flaggschiff, direkt nach der Wahl eine zweckgebundene Spende in Höhe von 5000 € für die Jugendarbeit der Handballer.

Zukünftig nicht mehr im Vorstand aktiv sein werden Nicole Maurer, Annett König, Andre Krüger, Martin Noack und Wilfried Domke. Bleiben aber weiterhin Mitglieder im Verein.

Ebenso wurde das ehrenamtliche Engagement geehrt. So nutzte der Vorstand die Gelegenheit, um alle Schiedsrichter, Zeitnehmer/Sekretäre und Jugendtrainer mit der Bronzenadel der TSG auszuzeichnen. Das übernahm der Vorsitzende der TSG Lübbenau Herr Axel Kopsch höchst persönlich. Silvio Schelletter erhielt die Bronzenadel des Handballverbandes Brandenburg durch Lutz Glasewald, Vizepräsident Organisation/Verbandsentwicklung.

Fotoquelle: TSG Lübbenau (Facebook)

Werbung
Vorheriger ArtikelTorhüter zieht es nach Hamburg
Nächster ArtikelPinnau-Cup live bei SPRUNGWURF.TV