Logo


1.Spieltag der Oberliga Westfalen (Saison 2021/2022)

Alle Neuigkeiten
10.09.2021 - 20:30 | Quelle: sprungwurf.tv
Westfalen - Am Freitag startete neue Saison 2021/22 der Oberliga Westfalen im Handball. Aufgeteilt in zwei Gruppen spielen insgesamt 17 Mannschaften per Hin- und Rückspiel um die Meisterschaft und damit um den Aufstieg in die 3. Liga.
 
In Gruppe 1 traf bereits am Freitag der TSG Harsewinkel auf den VfL Menninghüfen. Der Vergleich endete mit einem 33:31 Siegr für die TSG, nachdem bereits zur Halbzeit eine klare Führung erspielt wurde (18:11). Die Nummer 77 des TSG Harsewinkel avancierte dabei zum Matchwinner und steuerte 12 Treffer zum Sieg seiner Mannschaft bei, wobei zwei Spieler von Menninghüfen mit je 9 Treffer noch etwas mithielten konnten. Die Gäste mussten bereits kurz vor der Halbzeit auf die Nummer 10 Fynn Walter verzichten, für welchen nach drei mal 2 Minuten vorzeitig die Partie zu Ende war. Im weiteren Verlauf kämpften sich die Spieler von Menninghüfen auf 2 Tore heran (52. 29:27), jedoch konnten sie das Spiel nicht mehr drehen.
 
Am Samstag folgten dann die Begegnung zwischen den Sportfreunden Lotte und dem TuS Möllbergen. Zur Halbzeit trennten sich beide Mannschaften in einem spannenden Spiel 15:14. Auch im weiteren Verlauf blieb der Vergleich ausgeglichen, sodass am Ende ein 26:26 unentschieden auf der Anzeigetafel stand.
 
Im letzten Vergleich der Gruppe in dieser Woche des 1. Spieltags traf der TuS Brake auf den TV Isselhorst. Beide Aufsteiger waren motiviert, ihr erstes Spiel zu gewinnen. Zur Halbzeit konnte der TuS Brake bereits eine 3 Tore Führung erspielen (14:11). Diesen Vorsprung konnten die Gastgeber im 2. Durchgang weiter ausbauen und haben das Spiel mit 29:22 für sich entschieden.
Weitere Mannschaften in der Gruppe, welche an diesem Wochenende noch nicht zum Einsatz kamen sind TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck und CVJM Rödingausen.
 
Ergebnisse Gruppe 1:
TSG Harsewinkel          -           VfL Menninghüfen        33:31 (18:11)
SF Loxten                     -           TuS Möllbergen            26:26 (15:14)
TuS Brake                     -           TV Isselhorst                29:22 (14:11))
 
Tabelle Gruppe 1:
Mannschaft                                         Spiele               TD        Punkte
1. TuS Brake                                         1                      7          2
1. TSG Harsewinkel                              1                      2          2
3.SF Loxten                                          1                      0          1
3. TuS 09 Möllbergen                           1                      0          1
5.VfL Handball Menninghüffen             1                      -2         0
5. TV Isselhorst                                    1                      -7         0
7. TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck              0                      0          0
7. CVJM Rödinghausen                         0                      0          0
 
In der Gruppe 2 gab es zum Auftakt der neuen Saison bereits 4 Partien. Im ersten Spiel hatte der VfL Gladbeck den HTV Hemer zu Gast. Beide Mannschaften starteten gut in die neue Saison, die Gäste vom HTV Hemer konnten sich nach 17 Minuten das erste Mal absetzen und eine 3 Tore Führung erarbeiten (17. 7:10). Doch die Gladbecker antworteten stark und konnten sich durch einen 7 zu 0 Tore Lauf die Führung holen. Zur Halbzeit konnten die Gladbecker bereits eine 17:11 Führung vorweisen. Auch in der 2. Halbzeit starteten die Gastgeber besser und konnten ihre Führung sogar auf 22:11 ausbauen (35.). Durch Rotation verlor Gladbeck etwas den roten Faden im Spiel, sodass Hemer sich wieder 27:20 heran kämpfen konnte. Auf Seiten der Gladbecker wurde der ehemalige Juniorennationalspieler Felix Käsler bester Torschütze mit 6 Treffern.
 
Im zweiten Spiel trat der VfL Eintracht Hagen 2 gegen den HSC Haltern-Sythen an. Nach einem ausgeglichenen Start, konnten sich die Gastgeber aus Hagen zur Pause bereits 14:8 absetzen. Die Gäste konnten auch in der zweiten Halbzeit diesen Rückstand nicht mehr aufholen. Das Spiel endete mit einem 6 Tore Vorsprung für die Gastgeber und einem 30:24.
 
Bei der weiteren Partie in dieser Gruppe, diesmal am späten Sonntagnachmittag, war die HSG Gevelsberg Silschede beim Soester TV zu Gast. Die Gäste konnten sich nach 10 Minuten die erste Führung erarbeiten, welche aber die einzige in der Partie für die HSG bleiben sollte. Im Anschluss zündete der Soester TV den Turbo und zog bis zur Halbzeit auf 16:11 davon. In der zweiten konnten die Gäste nicht mehr mithalten, sodass die Soester die HSG überrannte. Zum Ende stand ein deutliches  34:23 auf der Anzeigetafel für die Gastgeber aus Soest.
 
In der letzten Partie der Gruppe, konnte der Aufsteiger TuS Bommern beim TuS Ferndorf 2 ein kleines Ausrufezeichen setzen. Als einziges Auswärtsteams in der Liga konnten sie am ersten Spieltag zwei Punkte in fremder Halle holen. Das Spiel war lange ausgeglichen, sodass es zur Halbzeit 12:13 stand. Doch ab der 42. Minute startete der Gast aus Witten einen 5 Tore Lauf und konnte sich dementsprechend bi zur 51. Minute 16:21 absetzen. Die Gastgeber aus Ferndorf rannten in der Folge diesem Rückstand hinterher und konnten bis zur 60. Minute nur noch auf 24:27 verkürzen.
 
Ergebnisse Gruppe 2:
VfL Gladbeck                -           HTV Hemer                              27:20 (17:11)
VfL Eintracht Hagen 2   -           HSC Haltern-Sythen                  30:24 (14:8)
Soester TV                   -           HSG Gevelsberg Silschede         34:23 (16:11)
TuS Ferndorf 2             -           TuS Bommern                          24:27 (12:13)
 
Tabelle Gruppe 2:
Mannschaft                                         Spiele               TD        Punkte
1. VfL Gladbeck                                    1                      7          2
1. TuS Bommern                                  1                      3          2
1.VfL Eintracht Hagen 2                        1                      6          2
1. Soester TV                                       1                      11        2
5.HSG Gevelsberg Silschede                  1                      -21       0
5. TuS Ferndorf 2                                 1                      -3         0
5. HSC Haltern-Sythen                          1                      -6         0
5. HTV Hemer                                      1                      -7         0
9. HC TuRa Bergkamen                         0                      0          0