Logo


Regionale Aufteilung der Ligen

Alle Neuigkeiten
20.07.2021 - 06:00 | Quelle: Badischer HV

Baden - Die Vereine der Badenliga und Verbandsliga haben abgestimmt. Der Badische Handball-Verband hat in Abstimmung mit seinen Vereinen der Badenligen und Verbandsligen der Männer und Frauen einen Spielmodus für die kommende Saison 2021/22 festgelegt.

BHV-Spieltechniker Harry Sauer informierte die Klub-Vertreter der vier Ligen in eigens dafür durchgeführten Videokonferenzen über die beiden zur Auswahl stehenden Modi sowie deren Vor- und Nachteile.

Variante 1 sieht eine gewohnte Hin- und Rückrunde vor, inklusive der Option im Notfall die halbe Saison zu werten. In Variante 2 werden die Ligen jeweils in zwei Staffeln nach regionalen Gesichtspunkten aufgeteilt. Dort sollen eine Hin- und Rückrunde, gefolgt von Entscheidungsspielen um den Auf- und gegen den Abstieg, gespielt werden.

Im Anschluss an die Videokonferenzen erhielt jeder Verein einen Link, über den er Rückmeldung geben konnte. Von insgesamt 56 stimmberechtigten Vereinen haben sich 47 zurückgemeldet. 28 davon stimmten für Variante 2 und 19 für Variante 1. Damit fiel das Votum mit 60 Prozent zugunsten der Variante mit regionaler Aufteilung in zwei Staffeln aus.

In den Ligen von der Landesliga abwärts sind die Bezirke Rhein-Neckar-Tauber und Alb-Enz-Saal für eine Festsetzung des Spielmodus zuständig. Wir berichten darüber, sobald dafür Entscheidungen feststehen.