Logo


Saisonvorschau 19/20: SG Dithmarschen Süd

Alle Neuigkeiten
06.09.2019 - 06:00 | Quelle: sprungwurf.tv
SPRUNGWURF.TV - Die Saison 2019/2020 ist gestartet und wir haben für euch eine kleine Saisonvorschau von der SG Dithmarschen Süd aus der Schleswig-Holstein-Liga der Damen zusammengestellt.
 
Tor - Sandra Passehl
Außen - Natascha Weller
Außen - Melanie Lang
Außen - Jessica Rehder
Außen - Doortje Kamenarovic
Rückraum - Anissa Schladetsch
Rückraum - Wienke Böge
Rückraum - Aylin Gehrts
Rückraum - Marie Wiese
Rückraum - Ricarda Harders
Rückraum - Jana Lucht
Rückraum - Susann Peters
Rückraum - Nele Loczenski
Rückraum - Nele Mommert
KM - Anna Schnepel
KM - Rieke Rohwer
KM - Lotte Tondern
 
Trainer - Nils Möller
 
Abgänge:
Alicia Schoppe (Babypause)
Gesa Breier (eigene 2.Damen)
Pia Johannsen
Jule Thomsen
 
Zugänge:
Anissa Schladetsch (MTV Heide)
Rieke Rohwer (Zweifachspielrecht HSG Marne/Brunsbüttel A-Jugend)
Nele Loczenski (Zweifachspielrecht HSG Marne/Brunsbüttel A-Jugend)
Nele Mommert (Doppelspielrecht eigene Jugend)
Lotte Tondern (Doppelspielrecht eigene Jugend)
Doortje Kamenarovic (Doppelspielrecht eigene Jugend)
 
5 Fragen an Trainer Nils Möller
Frage 1: Haben die Abgänge Lücken hinterlassen ?
Wir haben erfahrene Spielerinnen verloren, die zum Teil zentrale Rollen eingenommen haben in der Vergangenheit. Zudem war Gesa Breier über viele Jahre unsere Torschützenkönigin und 7m-Spezialistin.
 
Frage 2: Was versprechen Sie sich von den Neuzugängen ?
Durch unsere überwiegend noch sehr jungen Neuzugänge wird sich sicherlich auch am Spielsystem etwas ändern. Anissa Schladetsch bringt die Qualität und Erfahrung mit, um schnell zur Führungskraft zu werden, Nele Loczenski und Rieke Rohwer spielen parallel A-Jugend Bundesliga und auch unsere eigenen A-Jugendlichen haben das Potential für die SH-Liga.
 
Frage 3: Mit welcher Erwartungshaltung gehen Sie in die Saison ?
Wir haben keine Erwartungshaltung in Form einer Platzierung. Wir müssen einige neue Spielerinnen integrieren und haben dafür nur wenige Trainingseinheiten und Testspiele gemeinsam Zeit. Deshalb geht es in erster Linie darum, als Mannschaft zusammen zu wachsen.
 
Frage 4: Wie ist ihr Saisonausblick ?
Es wird eine spannende Saison. Unser Kader liest sich zwar recht groß, er beinhaltet aber noch ein paar Fragezeichen. Einige Spielerinnen studieren anderswo, einige sind beruflich stark eingespannt. Schichtgänger, Rekonvaleszenten oder spielen noch in einer zweiten Mannschaft, so dass man zu jedem Spiel neu schauen muss, wer dabei ist.
 
Frage 5: Wer sind ihrer Meinung nach die Favoriten ?
Preetzer TSV, TSV Lindewitt, HC Treia/Jübek.

Schleswig-Holstein-Liga (Damen) / SG Dithmarschen Süd / SG Dithmarschen Süd