Werbung

Wismar – Das kam für alle beteiligten Personen rund um die erste Damenmannschaft der TSG Wismar unerwartet. Wurde gestern bekanntgegeben, dass der bisherige Trainer sein Amt niedergelegt hat.

„Die Chemie im sportlichen Bereich hat zwischen mir und Teilen der Mannschaft nicht gestimmt“, begründet Jörn Harder seine Entscheidung in der Pressemitteilung.

Vergangene Woche Donnerstag teilte Jörn Harder beim Abschlusstrainer seiner bis dato Mannschaft mit, seine Trainertätigkeit mit sofortiger Wirkung zu beenden. Aktuell belegt die TSG in der Oberliga Ostsee-Spree der Damen den 11.Tabellenplatz mit 1:9 Punkten. Harder hatte die Mannschaft im Mai 2019 übernommen.

Übergangsweise übernimmt Co-Trainerin Christin Wolter das Training. Bei der Partie gegen den Rostocker HC hatte Eva-Maria Passow die Leitung an der Seitenlinie übernommen. Passow ist ursprünglich Trainerin der weiblichen A-Jugend von Grün-Weiß Schwerin.

Fotoquelle: TSG Wismar

Werbung
Vorheriger ArtikelBonin ab sofort bei Loitz
Nächster ArtikelKaderübersicht 21/22: SG Hamburg-Nord