Werbung

Hamburg/Schleswig-Holstein – In der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Herren geht es in die Endphase der Vorrunde. Für vier Mannschaften geht es wohl bereits jetzt in die Abstiegsrunde.

In der Gruppe A können sich die SG WIFT Neumünster (2:8 Punkte) und der TV Fischbek (0:8 Punkte) auf die Teilnahme der Abstiegsrunde vorbereiten. Zwar liegen die Neumünsteraner nur vier Punkte hinter dem THW Kiel 2, die den 4.Tabellenplatz belegen, und es sind noch zwei Spiele zu spielen. Unter anderem gegen den THW Kiel 2. Dennoch wird ein Umschwung und das Erreichen der Meisterrunde sehr schwer. So sieht es auch für den TV Fischbek aus. Hat man zwar noch drei ausstehende Partien. Gegen die SG Flensburg-Handewitt 2, den TSV Kronshagen und den THW Kiel 2. Hier werden wohl nicht die benötigten Punkte eingesammelt werden können.

Für die HSG Marne/Brunsbüttel (2:6 Punkte) und den TSV Weddingstedt (1:7 Punkte) wird es indes in der Gruppe B sehr schwer. Beide Mannschaften haben noch drei ausstehende Partien. Unter anderem müssen beide noch gegen den TSV Ellerbek und den TSV Hürup antreten.

Werbung
Vorheriger ArtikelHauptrunden-Gruppen der JBLH für die Saison 2021/2022 stehen
Nächster ArtikelPrüßner nicht mehr bei Harsewinkel