Werbung

Kronshagen – Für Yannik Stock ist es nach der langen Zeit bei der SG WIFT Neumünster eine neue Herausforderung beim TSV Kronshagen in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein der Herren. Und diese stellt ihn aktuell sehr zufrieden.

Nach 4 Spielen hat der TSV bereits 6:2 Punkte und grüßt vom 2.Tabellenplatz hinter der SG Flensburg-Handewitt 2, die Punktgleich sind. Dennoch ist es ein weiter Weg in Richtung Meisterrunde. Sind noch drei Spiele zu spielen.

„Wir sind grundsätzlich sehr zufrieden mit dem Saisonstart, da wir bei der Fülle an Neuzugängen gerade im Rückraum nicht wirklich damit rechnen konnten. Nach 4 Spielen 6:2 Punkte ist für uns überragend“, so TSV-Trainer Yannik Stock gegenüber SPRUNGWURF.TV.

Bereits mit dem 1.Saisonspiel hat die Mannschaftsleistung zu überzeugen wissen können. Funktionierte vor allem die Abwehr mit dem Torhüterspiel sehr gut. Auch in Sachen Neuzugänge kann Stock zufrieden sein. Haben bislang alle neuen Spieler punktuell oder zum Teil schon dauerhaft ihre Wichtigkeit zeigen können. Dennoch gibt es einiges zu tun.

„Über die Meisterrunde brauchen wir noch gar nicht reden – Wir haben bisher 3 Spiele gewonnen und es kann in der Liga so schnell gehen, dass es nachher nicht reicht. Wir müssen unsere Hausaufgaben erstmal erledigen und hoffen dann in die Meisterrunde einziehen zu können, aber das hofft jedes Team in beiden Staffeln“, so TSV-Trainer Stock weiter.

Werbung
Vorheriger Artikel[RE-LIVE] ANWURF – DAS HANDBALLMAGAZIN #105
Nächster ArtikelReserve fliegt aus Meisterschaft